< content="">

Rentenantrag zurücknehmen

von
ede

Kann man den Rentenantrag während der Widerspruchsfrist zurücknehmen und einfach neu stellen, weil ein Fehler bzgl. ungewollter Hochrechnung für die Arbeitsverdienste der letzten 3 Monate passiert ist ?

von
Luis

Sie können den Antrag während der Widerspruchsfrist zurücknehmen und anschließend wieder einen neuen Antrag stellen.
Dies ist seit einiger Zeit möglich, da sich die Rechtsansicht der Deutschen Rentenversicherung hierzu geändert hat.

Experten-Antwort

Hallo ede,

ja, dies ist prinzipiell möglich. Allerdings müssten Sie dann bei der neuen Rentengewährung ggf. warten, bis die endgültigen Beitragszeiten eingespielt wurden – oder eben auch wieder auf die hochgerechneten Werte zurückgreifen. Diese Entscheidung müssen Sie (bei Antragstellung) allerdings ganz allein treffen.