< content="">

Rentenauskunft für vorzeitigen Beginn

von
Emma

Am 01.07.2012 möchte ich (Jahrgang 1949) vorzeitig die Altersrente für Frauen mit den ensprechenden Abzügen in Anspruch nehmen und nun eine Auskuft darüber haben, wie hoch zu diesem Termin die Rente wäre - also überprüfen, ob meine eigene Berechnung stimmt.

Wie beantrage ich diese konkrete Rentenauskunft?

Die online angebotenen Antragsformulare nützen mir nichts, denn ich will ja nicht wissen, wie hoch meine Altersrente als Mann mit 65 wäre ... :-(

Sorry, aber letztes Jahr hatte ich diesen Antrag gestellt und nur für mich nicht zutreffende, ziemlich verwirrende Auskünste erhalten.

von
RFn

Laden Sie sich den Vordruck
V7032 (Auskunft über die Höhe der Altersrente unter Zugrundelegung fiktiver künftiger Beitragszeiten
herunter und füllen diesen entsprechend aus.
Wenn Sie die Angaben über die Entgelte (die für die Prognoseberechnung benötigt werden) nicht dem Arbeitgeber vorlegen möchten, können Sie diese auch selbst eintragen:
- unter Ziffer 8.1 die Jahresmeldung (Brutto) für 2010,
- unter 8.2.2 das Brutto für Jan. 2011 plus 1/12 der jährlichen Einmalzahlungen.
---------------------------------------------------------
Senden Sie den Vordruck an Ihren Rentenversicherungsträger, Sie erhalten dann eine unverbindliche Auskunft.
==================================
Übrigends, bei den üblichen Rentenauskünften wird generell auf die Regelaltersrente abgestellt, weil das nun eben die normale Rente ist. Bei dieser Rente besteht kein Unterschied zwischen Männlein und Weiblein.

von
KSC

Vielleicht rufen Sie am Montagmorgen ganz einfach die nächste Beratungsstelle der DRV an und fragen nach der Höhe der FrauenAR zum 01.07.2011.

Für die Kollegen vor Ort ist diese Anfrage tagtägliches Geschäft und wenn Sie einen "normalen Berater" am Telefon haben, bekommen Sie eine gute Auskunft sofort.

Es gibt natürlich auch die Kollegen, die sich hinter dem Datenschutz verstecken und am Telefon nichts sagen - aber einen Versuch wäre es allemal wert (und Sie haben die Antwort sofort und nicht erst wenn sie ein Formular runtergeladen haben und versandt haben.......und dann auf die Antwort warten.

Wie gesagt eigentlich eine 0815 Routineangelegenheit. -:) und Ihre KVdR-Antwort kriegen Sie dann auch noch dazu.

von
Emma

Vielen Dank für die hilfreichen Antworten!

Experten-Antwort

Siehe Beitrag von "KSC". Zusatz zum 01.07.2012 kann man auch schon hochrechnen!

von
emma

Zitiert von: RFn

Laden Sie sich den Vordruck
V7032 (Auskunft über die Höhe der Altersrente unter Zugrundelegung fiktiver künftiger Beitragszeiten
herunter und füllen diesen entsprechend aus.
Wenn Sie die Angaben über die Entgelte (die für die Prognoseberechnung benötigt werden) nicht dem Arbeitgeber vorlegen möchten, können Sie diese auch selbst eintragen:
- unter Ziffer 8.1 die Jahresmeldung (Brutto) für 2010,
- unter 8.2.2 das Brutto für Jan. 2011 plus 1/12 der jährlichen Einmalzahlungen.
---------------------------------------------------------
Senden Sie den Vordruck an Ihren Rentenversicherungsträger, Sie erhalten dann eine unverbindliche Auskunft.
==================================

Ich suche schon wie verrückt, kann aber diesen Vordruck nicht finden ..... Wer kann helfen?

Experten-Antwort

Hallo emma,

Sie können ersatzweise den Vordruck
V 210 im Internet unter www.deutsche-rentenversicherung.de, unter Formulare und Publikationen, unter Versicherung, im Komplettpaket Kontenklärung herunterladen.