< content="">

rentenbeginn mit abschlag.

von
dieter

Frage:Kann ich nach neuen Rentenrecht mit 62Jahren in Rente gehen.Mit Abschläge.Habe über 35Jahre Plichtbeiträge und eine teilweise Eu rente nach neuen recht.

Experten-Antwort

Wenn Sie als teilw. EMRT vor dem 01.01.1951 geboren sind können Sie frühestens mit 60 und 10,8% die Umwandlung beantragen. Beim 62. LJ. wären es 3,6% Abschlag.

von
dieter

Ich bin am 30.06. 1951 geboren.

Experten-Antwort

Dann ist eine Umwandlung mit 60 nur möglich, wenn Sie mindestens 50% schwerbehindert sind Sonst erst &#34;normal&#34; mit 63 und 8,7% Kürzung.

von
dieter

Habe aber über35 versicherungsjahre voll.
Kann ich dann nicht mit 62Jahren und10,8% Abzüge in Rente gehen.

von
Wolfi-IN

Ich bin selbst am 29.01.1952 geboren.
@dieter:
62 war einmal. Im Zuge der Einführung der Rente ab 67 wurde das Mindestalter der Rente für langjährig Versicherte von 62 auf 63 angehoben. Diesmal ohne gleitenden Übergang. Vielen Dank, liebe Politiker.

Experten-Antwort

Diese Möglichkeit (62 u. 10,8) wäre nur gegeben, wenn Sie vor dem 01.01.2007 eine Altersteilzeitvereinbarung mit Ihrem Arbeitgeber abgemacht hätten.