Rentenbeginn nach Altersteilzeit

von
Ignaz

Meine Altersteilzeit lauft im Juli d.J. aus. Ich bin dann 63 und könnte den Rentenantrag stellen. Frage: muß ich das, oder kann ich bis zum 65 Lj. warten ?

von
HLRT67

Es ist prinzipiell möglich, nach ATZ nicht inRente zu gehen und sich dem Arbeitsmarkt zur Verfügung zu stellen. Siehe hierzu ATZ-Gesetz §10. Allerdings wird das Alo-Geld von dem Augenblick an, von dem an man (ggf. mit Abschlägen) in Rente kann, nicht mehr vom Vollzeitbrutto vor der ATZ bemessen, sondern vom RV-pflichtigen Gehalt während der ATZ

von
Wolfgang

Niemand zwingt Sie, einen Rentenantrag zu stellen. Die Voraussetzungen für eine AR nach ATZ gehen nicht erloren bei späterer Antragstellung vor 65. Allerdings rechnet sich das nicht, wenn sie nur auf dann eine höhere Rente spekulieren (siehe Beitrag 'Rentabilität'). Richtig ist auch, ALG kann evtl. gleichwertig/höher sein und dann auch die Rente erhöhen. Ggf. verzichten Sie aber auf einen tarifvertraglichen zugesicherten einmaligen Ausgleich gemessen am Rentenanschlag (Info Personalstelle einholen).

von
Knut Rassmussen

Einen Zwang zur Verrentung ergibt sich höchsten dann, wenn in Ihrem Altersteilzeitvertrag eine solche Verpflichtung enthalten ist. Schauen Sie einfach mal da rein.