Rentenbeginn vor dem 01.01.2019

von
Peter

Hallo,
ich habe eine Krankheit, die zu zunehmender Behinderung führt. Ich habe jetzt im Oktober 2018 einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente gestellt. Ich bin jetzt bei häufiger Krankschreibung noch vollzeit beschäftigt, stehe das aber nicht mehr lange durch. Besteht das Risiko, dass ich nicht von den höheren Zurechnungszeiten ab 01.01.2019 profitieren kann?

von
DRV

Ja natürlich, weil der Rentenbeginn sich nach dem Zeitpunkt des Eintritts des Leistungsfalls i.V.m. mit der Entscheidung, ob es sich um eine befristete oder unbefristete Erwerbsminderungsrente und dem Zeitpunkt der Antragstellung richtet.
Es liegt daher nicht mehr in Ihrer Hand, ob es ein Rentenbeginn in 2018 oder 2019 wird und nur danach entscheidet sich, ob das alte oder neue Recht zum Tragen kommt.
Warten Sie die Entscheidung Ihres Rententrägers ab.

von
Ines

Es liegt daher nicht mehr in Ihrer Hand, ob es ein Rentenbeginn in 2018 oder 2019 wird und nur danach entscheidet sich, ob das alte oder neue Recht zum Tragen kommt.
Warten Sie die Entscheidung Ihres Rententrägers ab.[/quote]

Und reihen sich in die lange Reihe der Bestandsrentner ein die weniger Geld bekommen.
Obwohl Sie bekommen ja schon über 2 Jahre mehr Zurechnungszeit wie die Bestandsrentner vor Juli 2014 erkrankt.

von
Kaiser

Zitiert von: Ines
Es liegt daher nicht mehr in Ihrer Hand, ob es ein Rentenbeginn in 2018 oder 2019 wird und nur danach entscheidet sich, ob das alte oder neue Recht zum Tragen kommt.
Warten Sie die Entscheidung Ihres Rententrägers ab.

Und reihen sich in die lange Reihe der Bestandsrentner ein die weniger Geld bekommen.
Obwohl Sie bekommen ja schon über 2 Jahre mehr Zurechnungszeit wie die Bestandsrentner vor Juli 2014 erkrankt.

[/quote]

Danke für Deinen sinnlosen Neidbeitrag, der gar Nichts zur Beantwortung der Frage beiträgt und nur zu den vielen weiteren Neidbeiträgen ohne Wert addiert wird.

Experten-Antwort

Hallo Peter,

DRV“ hat Ihnen aus meiner Sicht bereits die zutreffende Antwort gegeben.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Inflation: Was Sparer jetzt tun können

Milliarden auf den deutschen Sparkonten verlieren derzeit an Wert. Wie Sie sich bei der Altersvorsorge gegen die Teuerung wappnen können.

Altersvorsorge 

Berufsunfähigkeit: Als Schüler schon versichern lassen?

Wer noch vor Ausbildungsstart eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, kann auf Dauer Tausende sparen.

Altersvorsorge 

Wie Sparer von Immobilienfonds profitieren können

Offene Immobilienfonds versprechen auch in Zeiten niedriger Zinsen stabile Renditen. Doch die Pandemie hat Spuren hinterlassen. Was das für Anleger...

Rente 

Rentenplus auch für Witwen und Witwer

Zum 1. Juli steigen die Renten – auch für Witwen und Witwer. Wer wie profitiert und wie Einkommen angerechnet wird.

Rente 

Rentenerhöhung 2022: Sattes Plus

Von Juli an bekommen Millionen Menschen deutlich mehr Rente. Warum das so ist und was die nächsten Jahre bringen könnten.