Rentenbeitäge für Minijobber

von
Zusteller

Hallo,

warum immer auf die Kleinen und schwächeren , wie ungerecht ist das Leben.
Doch dann sagte mir meine innere Stimme "jeder ist seines glückes schmied".

Die Höhe der Rentenbeiträge, die Zeitungsverlage ihren als Minijobber beschäftigten Austrägern künftig zahlen müssen, bleibt vorerst offen. Das geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der AfD-Fraktion vor. Demnach ist "noch keine Entscheidung gefallen", wie die meist in den frühen Morgenstunden tätigen Zeitungszusteller in Minijobs künftig für die Rente gestellt werden sollen (siehe auch Link unten).

Im Koalitionsvertrag hatten sich Union und SPD völlig überraschend darauf verständigt, dass der Rentenbeitrag, den Zeitungsverlage für ihre im Minijob tätigen Zeitungsausträger zahlen, künftig von 15 auf 5 Prozent des Lohns reduziert werden soll. Damit würden die ohnehin geringen Rentenansprüche der Betroffenen aus ihrem Job deutlich abgesenkt. Zudem müssten Zeitungszusteller, die in ihrem Minijob rentenversicherungspflichtig werden wollen, einen deutlich höheren Eigenbeitrag leisten (13,6 statt bisher 3,6 Prozent).

Viele Beobachter vermuten, dass die geplante Neuregelung die Zeitungsverlage entlasten soll. Diese beklagen seit der Einführung des gesetzlichen Mindestlohns deutlich höhere Kosten für die Zeitungszustellung.

Grüße

von
Rentenschmied

Hallo,

und was ist jetzt die Frage? Wir sind hier nämlich nicht in einem Diskussionsforum sondern hier geht es um konkrete Fragen und Probleme
im Zusammenhang mit der Rente.
Für wie auch immer geartete politische Ansichtssachen und Klagen gibt es andere Foren zur Genüge.

Beste Grüße

von
Kaiser

Zitieren kann jeder!
Regel eines Forums beachten anscheinend nicht!

von
König

Zitiert von: Kaiser
Zitieren kann jeder!
Regel eines Forums beachten anscheinend nicht!

Pöbeln kann jeder!
Uninteressante Beiträge einfach ignorieren anscheinend nicht!

@Kaiser: Ihre gespielten Empörungen wirken einfach nur peinlich!

von
König

Zitiert von: König
Zitiert von: Kaiser
Zitieren kann jeder!
Regel eines Forums beachten anscheinend nicht!

Pöbeln kann jeder!
Uninteressante Beiträge einfach ignorieren anscheinend nicht!

@Kaiser: Ihre gespielten Empörungen wirken einfach nur peinlich!

Was glaubst Du denn wie Deine Beiträge wirken? :-(
Nochmal nur für König: Erst denken, dann schreiben!

von
Kaiser

Zitiert von: Kaiser
Ich finde es voll cool Nicknamen anderer User zu klauen.

Experten-Antwort

Wenden Sie sich bitte an Ihre Volksvertreter. Dieses Forum ist kein politisches Forum.

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.