Rentenbeiträge bei 450 Euro Job und Altersrente

von
Robert

Stimmt es, dass bei einem 450 Euro-Job kein Eigenanteil an die Rentenversicherung gezahlt werden muss, wenn man bereits Altersrente erhält? Nur der Arbeitgeber muss die 15 % Rentenbeitrag an die DRV zahlen?
Würden sie empfehlen mit 66 Jahren bei einem 450 Euro Job sich weiterhin freiwillig bei der Rente zu versichern. Wenn nur der Arbeitgeber zahlen muss, würde sich die Rente im Jahr m. W. immerhin um knapp 5 Euro (ab 01.07.2020) pro Monat erhöhen.

Experten-Antwort

Hallo Robert,
wird neben einer vorgezogenen Altersrente vor Erreichen der maßgeblichen Regelaltersgrenze ein 450-Euro-Job (Minijob) ausgeübt, ist dieser anrechnungsfrei.
Ist die Regelaltersgrenze noch nicht erreicht, sind Minijobber stets rentenversicherungspflichtig. Sie können sich von aber auf Antrag von der Rentenversicherungspflicht befreien lassen. Der schriftliche Befreiungsantrag ist dem Arbeitgeber zu übergeben.
Ist die maßgebliche Regelaltersgrenze erreicht, besteht grundsätzlich Rentenversicherungsfreiheit. Durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Arbeitgeber kann auf die Rentenversicherungsfreiheit verzichtet werden mit der Folge, dass der Arbeitgeberbeitragsanteil von 15% dann vom Arbeitnehmer um derzeit 3,6% aufzustocken ist.
Die Rentabilität der aufgestockten Beitrage ist relativ hoch. Da Besonderheiten im Einzelfall zu beachten sind, ist eine vorherige Beratung durch den Rentenversicherungsträger ratsam.

Viele Grüße,
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Sparen mit ETF: Rürup-Rente clever nutzen

Rürup-Sparer können auch staatlich gefördert mit kostengünstigen Indexfonds (ETFs) für den Ruhestand sparen – und so von Steuervorteilen profitieren.

Gesundheit 

Wenn die BU-Versicherung nicht zahlen will

Berufsunfähig – aber die eigens für diesen Fall abgeschlossene Versicherung stellt sich quer. Wie Versicherte vorbeugen können.

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...