Rentenbeiträge nachzahlen?

von
Otto Parchatka

Ich bin mit 61 Jahren in Rente gegangen mit
50% Schwerbehinderung,und 6,9% abzügen.Meine Frage ist,ob es sich lohnt die 23 Monate Nachzuzahlen,und ob es jetzt überhaupt noch geht?Ich mache noch einen 400 € Job nebenbei.Bin Jahrgang 11.1949

von Expertin Experten-Antwort

Nach bindender Bewilligung einer Vollrente wegen Alters ist eine freiwillige Versicherung nicht mehr zulässig.
Es steht Ihnen jedoch frei, Beiträge nach § 187 a SGB 6 zu zahlen, um Rentenminderungen durch die vorzeitige Inanspruchnahme einer Rente wieder auszugleichen. Dies ist bis zum Erreichen der Regelaltersgrenze möglich. Bei Ihrem Rentenversicherungsträger könenn Sie eine Auskunft beantragen, um festzustellen, in welcher Höhe Sie Beiträge nachzahlen könnten. In der Regel handelt es sich jedoch hier um sehr hohe Beträge.