< content="">

rentenberechnung nach o.west

von
jürgen winkel

ich arbeite seit 1997 in den alten bundesländern,wohne aber weiterhin in den neuen bundesländern, wonach wird meine rente berechnet, nach ost oder nach westtarif ?

von
LS

Im Rentenfall wird sowohl Ost als auch West gerechnet, dabei erhalten Verdienste in der ehemaligen DDR und dem jetzigen Beitrittsgebiet Entgeltpunkte (EP) Ost, für die jetzige Tätigkeit erhalten sie (EP) West.
.
So lange der Rentenwert Ost noch geringer ist als der von West, werden die Summe (EP-Ost) mit dem Rentenwert Ost multipliziert, eben so die (EP-West) mit dem Rentenwert West.
.
Die Addition beider Bruttosummen ergibt dann die Gesamtbruttorente.
.
Arbeitsplatz- oder Wohnortwechsel soll Personen weder benachteiligen, soll sie aber auch nicht bevorteilen, was der Fall wäre, wenn jetzt auf Grund Ihrer Tätigkeit im Westen die früheren (EP) aus dem Osten mit dem Wert West multipliziert würden.

von
Gerhard

... um so erstaunlicher ist die Feststellung im neuen Sozialreport, dass selbst die Ostrente für Männer höher ausfällt, als die Westrente der Männer!!?? Bei den Frauen kann man das ja noch nachvollziehen...
Was soll das??

Gruß Gerhard

von
LS

Werter User Gerhard, vermag leider Ihre Aussage:
&#34;Was soll dass??&#34;
nicht einzuordnen.
.
Beziehen Sie sie auf die Feststellung im Sozialreport oder auf meinen Beitrag?

von
Gerhard

@LS,

ich beziehe mich auf den Sozialreport. Ich kann nicht nachvollziehen, warum &#34;Ostrentner&#34; auch noch belohnt werden dafür, dass viele von denen zu jeder Demonstration in der DDR fähnchenschwenkend an Erichs Tribüne vorbeigezogen sind und bei politischen Diskussionen übelst über die ach so bösen &#34;Westler&#34; hergezogen sind! Aber als diese Westler dann mal zu Besuch kamen, wurde schnell noch der neue Farbfernseher in den Keller geracht! Schliesslich wollte man ja bemitleidungswürdig dastehen und die schönen Westgeschenke abfassen! Aber wenn man sich in der Politik mal umschaut, wer hat denn das Sagen...
Warum sollte denn ein &#34;Ostbürger&#34; mehr Wert sein als ein &#34;Westbürger&#34; ?? Nicht genug, dass die Ostgemeinden nur so mit den &#34;gespendeten&#34; Pfründen geprasst haben, so dass man den Eindruck bekommen muss, man kommt geradewegs aus den Slums, wenn man aus den Westländern mal einen Ausflug in die &#34;Neuen Bundesländer&#34; macht...
Ja, ich weiss! Das gehört hier nicht rein und keiner will es hören... Schliesslich wird meine Rente ja auch in Stralsund berechnet und verwaltet und nicht etwa in den alten Bundesländern...
Ich bin voller Frust!

Gruß Gerhard

Experten-Antwort

Siehe Beitrag von &#34;LS&#34; von 21:28 Uhr.