Rentenbescheid

von
mw

Sehr geehrte Experten der DRV
Habe am 03.04.2017 meine Rente für schwerbehinderte Menschen beantragt, und am 24.05.2017 den
korrekten Bescheid bekommen.Die Bearbeitungszeit von gerade einmal 7 Wochen finde ich angemessen, und möchte mich bei den Sachbearbeitern'inen der Knappschaft Bahn See herzlich bedanken.

von
KSC

Schön mal was Positives zu hören.

In vielen Fällen ist das tatsächlich so, dass Rentenbescheide zwischen 6 und 8 Wochen dauern, v.a. wenn das Versicherungskonto zuvor geklärt war.

Ist relativ normal, aber trotzdem schön dass es klappt. Und ein danke tut auch mal gut.

von
CSK

Zitiert von: mw

finde ich angemessen,

Wenn Ihre Rente ab 01.07.2017 oder später beginnt, wäre es vermutlich noch schneller gegangen, weil man erst programmtechnisch die neuen Gesetzesregelungen ab 01.07.2017 sowie die alljährliche Rentenanpassung abwarten m u s s t e.

von
speeding

Zitiert von: CSK

Zitiert von: mw

finde ich angemessen,

Wenn Ihre Rente ab 01.07.2017 oder später beginnt, wäre es vermutlich noch schneller gegangen, weil man erst programmtechnisch die neuen Gesetzesregelungen ab 01.07.2017 sowie die alljährliche Rentenanpassung abwarten m u s s t e.

Ich vermute sie meinten, dass es länger gedauert hätte, da man die programmtechnischen Dinge einarbeiten musste. Ist dies den schon abgeschlossen und ich kann bald mit meinem Rentenbescheid mit Rentenbeginn 01.07. rechnen?

Gruß
speeding

von
Lis

@speeding
Nein, CSK meinte es so.

Es hängt leider von mehren Faktoren ab, wie schnell der Rentenbescheid bei Ihnen eintrudelt.
-gesetzliche Krankenkassen MUSS eine maschinelle Meldung abgeben (egal ob ges. oder privat Vers.)
-Entgelt für die Hochrechnung von AG, KK oder AfA? oder Anrechnungszeit vom Jobcenter
-Wenn auf die Hochrechnung verzichtet wird, wir es eh nichts bevor der AG die endgültige Meldung abgegeben hat
-Konto vollständig geklärt? Da gibt es Spezialisten die nie bei der Kontenklärung mitgewirkt haben und denken Sie bekommen den Bescheid innerhalb von 2 Wochen...
-Und ein ganz kleiner Faktor, die Besetzung in dem jeweiligen Büro, viele im Urlaub oder krank, kann es ein paar Tage (nicht Wochen und Monate) länger dauern. Rentenanträgen gehen überall vor.
Sie sehen, es kann Ihnen leider keiner eine echte Prognose abgeben, da es doch sehr individuell abhängig ist.

MfG Lis

von
Karlheinz Walther

Mein Rentenantrag wurde im November 2016 statt gegeben. Bis heute warte ich auf eine Bescheinigung von meiner Rentenversicherung. Ich muss nun erklären, ich wohne und lebe in Paraguay. Die Post ist alles andere als zuverlässig. Habe auch ein Brief von meiner Rentenversicherung auch bekommen. War aber nur die Eingangsbestätigung meines Rentenantrages. Was mir fehlt, der Rentenbescheid. Ein ehemaliger Arbeitgeber hat für mich eine Renten-Zusatzversicherung angeschlossen. Diese bekomme ich aber erst, wenn ich den Rentenbescheid habe, und dieser ZVK vorlegen kann. Aller Bisherigen Mail an meine Rentenversicherung wurden bisher nicht beantwortet. Was kann ich nun tun?