Rentenbescheid

von
Hermann

Hallo,
bei meinem Rentenbescheid wurde die Berufsunfallrente
abzügl. Freibetrag in Abzug gebracht. Mir ist jedoch
unklar, was dies mit meinen
Rentenbeiträgen zu tun hat.
Ich verzichte meines Erachtens auf von mir eingezalte Beiträge. Kann mir
bitte jemand plausible Gründe für den Abzug nennen. Solidarität hat auch seine
Grenzen.
Danke im Voraus für die Hilfe bzw, Aufklärung.

Mfg

von Experte/in Experten-Antwort

Weil es leider im Gesetz steht, § 93 SGB VI. Danach müssen leider über dem Grenzbetrag liegende Rentenbeträge einbehalten werden. Verzichten auf einzelne Rententeile können Sie nicht.

von
Bubi

Die plausiblen Gründe finden sich in § 93 SGB VI. Danach hat eine Anrechnung der Unfallrente auf die Altersrente zu erfolgen.

von
Schade

wenn es den § 93 nicht gäbe, wäre denkbar, dass jemand mit gesetzlicher Rente und gesetzlicher Unfallrente mehr Nettoeinkommen hätte als vor dem Arbeitsunfall/Berufskrankheit.
Und das ist so nicht gewollt.

PS: ein Schaden haben Sie ja auch keinen, da die Beiträge zur BG nicht von Ihnen gezahlt wurden.

von
Hermann

Sehr geehrter Herr Schade,

Ihrer Begründung stimme ich
bei.
Da ich 20 Jahre in einer
Firma als Teilhaber be-
schäftigt war, habe ich die Beiträge an die BG mitbezahlt. Trotzdem besten Dank für
Ihre Auskunft.

MfG