Rentenbescheid - Auslandszeiten in Österreich

von
Bernd

Guten Tag,
bin Österreicher, Jahrgang 1946. Habe heute meinen Rentenbescheid mit Beginn 01.10.08 erhalten und bin etwas verunsichert. Als Österreicher habe ich eine Innerstaatliche Berechnung für meine Beitragszeiten in Deutschland und eine Zwischenstaatliche Berechnung für meine Beitragszeiten in Österreich und in Deutschland erhalten. Gemäß der innerstaatlichen Berechnung erhalte ich 53,0769 persönliche Entgeltpunkte für 399 vollwertige Pflichtbeitragszeiten und eine Bruttorente von 1.409,72 €. Die zwischenstaatliche Berechnung kommt auf 503 Monate deutsche und österreichische Beitragszeiten bei persönlichen Entgeltpunkten von 52,9098 und eine Bruttorente von 1.405,28. Den Unterlagen ist zu entnehmen, dass die höhere Rente zur Auszahlung kommt. Frage: Was ist mit den 104 Beitragsmonaten in Österreich? Erhalte ich noch einen Rente aus Österreich für diese Zeiten? In den Berechnungen ist ein Abschlag von 10,8 % enthalten.

von
KSC

für Ihre 104 Beitragsmonate in Österreich erhalten Sie eine separate Rente aus Österreich, die sich nach dortigem Recht berechnet.

Experten-Antwort

Für Ihre Beitragszeiten (104) in Österreich erhalten Sie von dort eine separate Rente, wird wahrscheinlich demnächst bei Ihnen eingehen, da der deutsche RV-Träger Verbindung mit dem österreichischen hält. Die Kürzung zählt nur für die deutsche Rente.