Rentenbescheid mit detaillierter Rentenberechnung

von
Vater

Ab 01.12.2019 ist es soweit. Ich werde dann Altersrente für langjährig Versicherte beziehen können. Soweit alles klar. Der Antrag wird von mir in wenigen Wochen gestellt werden.

Eine Frage zum noch ausstehenden Rentenbescheid. Wird dieser mit einer detaillierten Rentenberechnung erstellt oder nur -wie seit geraumer Zeit bei den Rentenauskünften- nur mit einer verkürzten Ausführung des Rechenweges.

Gerne würde ich nachvollziehen können, wie die Bewertung der beitragsgeminderten, der beitragslosen und der ausländischen Versicherungszeiten (Schweiz) vorgenommen wird.

Muss ich eine detaillierte Rentenberechnung mit der Antragstellung extra anfordern?

Vielen Dank.

von
W°lfgang

Zitiert von: Vater
Muss ich eine detaillierte Rentenberechnung mit der Antragstellung extra anfordern?

Hallo Vater,

JA.

Ansonsten wird der komplette Berechnungsverlauf zur Ermittlung der Entgeltpunkte weggelassen.

Am Besten gleich in dem Rentenantrag vermerken lassen, dass Sie den Rentenbescheid mit allen Berechnungsanlagen haben möchten - an prominenter Stelle, gleich bei der Auswahl der Rentenart.

Gruß
w.

von
Vater

Zitiert von: Kaiser
Hoffentlich verstehst Du dann auch, was man Dir übersendet.

Das verstehe ich, habe es bei einer mir vorliegenden älteren Rentenauskunft auch verstanden.

Experten-Antwort

Hallo „Vater“,
wie bereits von „W°lfgang“ ausgeführt ist es korrekt, dass die Berechnungsgrundlagen inzwischen weggelassen werden. Insofern von Ihnen eine Ausführung der Rentenberechnung erwünscht ist, kann diese entweder direkt im Antrag oder auch nachträglich angefordert werden.