Rentenbescheid und Nachzahlung

von
synchro

Sehr geehrte Damen und Herrn,
ich habe vor kurzem meinen positiven Rentenbeischeid erhalten. In dem stand, dass die Nachzahlung einbehalten wird bis geklärt ist, ob mit anderen Leistungsträgern( KK, ALG II) noch verrechnet werden muss.
Dies ist zwar nicht der Fall, aber auch Nebensache. Da ich momentan finazell sehr eng bemessen bin, frage ich mich nun wielange diese Überprüfung dauert, und wann ich mit dem Zahlungseingang auf meinem Konto rechnen kann.
Ich bedanke mich für Ihre Antworten.

synchro

von
Nix

Rufen Sie doch einfach mal den Sachbearbeiter an und fragen Sie, wie lang das dauern wird. Fragen Sie, bei welchen Stellen eine Anfrage bezüglich eines Erstattungsanspruchs gestellt wurde, suchen Sie diese Behörden dort selbst auf mit Ihren Leistungsbescheiden und lassen Sie sich jeweils Bescheinigungen ausstellen, dass keine Erstattungsansprüche angemeldet werden und legen Sie diese dem RV-Träger vor. Dann ist die Sache aus der Welt und Sie erhalten schnellstmöglich ihr Geld ausgezahlt, sonst muss der RV-Träger auf die Rückantwort der einzelnen Stellen(Agentur für Arbeit, ARGE oder Krankenkasse etc.) warten.
So können Sie die Sache beschleunigen.

von
Schiko.

Damit ja keine doppelzahlung erfolgt prüft die
rentenstelle ob ab rentenzusage auch noch lohn-
ersatzleistungen gewährt wurden.
Es ist die fürsorgepflicht des staates, da nach renten-
auszahlung oft rückzahlungsbetrage schwer wieder
vom rentner zu bekommen sind.

Obwohl also bei ihnen keine verrechnung notwendig
wird, müssen sie sich diese prozedur gefallen las-
sen.
An ihrer stelle würde ich anrufen , oder auch umgehend
schreiben und die notlage schildern.
Bin sicher sie treffen dort menschen mit „Herz“ die dies
beschleunigen werden.

von
!!!

Hallo Synchro!

Ich denke bei Ihnen liegt irgendein Anhaltspunkt vor, dass eine Leistung bezogen wurde.

Rufen Sie einfach in der Sachbearbeitung an und fragen nach. Es gibt bei einigen Rentenversicherungsträger auch die Möglichkeit einer sog. Barauszahlung. Dann könnte zumindest ein Teilbetrag sofort ausgezahlt werden.

Die Überweisung dauert in der Regel leider auch noch bis zu 14 Tagen.

Experten-Antwort

Bitte wenden Sie sich direkt an den zuständigen Sachbearbeiter Ihres Rentenversicherungsträgers.

von
cora

Ich bin 60 Jahre alt und kann im Moment noch nicht in Rente gehen, weil mir 22 Monate für den Rentenbeginn fehlen.
Ich würde aber die 22 Monate sofort bezahlen. Kann ich durch die Bezahlung, da ich ja dann alles vollständig hätte eher in Rente gehen?
Mit Dank für Ihren Bescheid verbleibe
ich mit freundlichen Grüßen
Cora

von
-.-

Fehlen Ihnen 22 Monate Wartezeit oder können Sie aufgrund Ihres Geburtsdatums erst in 22 Monaten gehen?

Experten-Antwort

Zur Beantwortung Ihrer Frage sollten Sie eine Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung aufsuchen. Die nächste Beratungsstelle finden Sie unter:

http://www.ihre-vorsorge.de/Beratungsstellen.html

von
Regina

Den vorangegangenen Tipps ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Glauben Sie mir, die für Sie zuständige Sachbearbeitung will Ihnen auch schnell das Geld auszahlen, kann es aber (noch) nicht, weil die sogenannten Erstattungsansprüche noch geprüft werden müssen.

Mein Tipp in einer solchen Angelegenheit ist es immer, dass die Versicherten sich an die jeweiligen Stellen wenden (wie schon beschrieben) und dort ggf. selber nachhaken. Gerade bei den Agenturen für Arbeit und den Arbeitsgemeinschaften (Hartz IV) dauert es mitunter Wochen wenn nicht Monate, bis man eine Antwort als Rentenversicherungsträger erhält. Schaltet sich der betroffene Kunde ein, geht das meistens schneller.

http://rente.wordpress.com/

von
Schiko.

Eine barauszahlung im
jahre 2007 kaum noch
denkbar.

von
synchro

Ich danke Ihnen vielmals für Ihre Antworten. Nur eine klitzekleine Frage habe ich noch. bekomme ich bevor mir die Nachzahlung ausgezahlt wird noch ein Schreiben von der RV oder sehe ich das lediglich am Kontostand? Ich danke Ihnen für Ihre Antworten, und entschuldigen Sie, dass ich diese Fragen hier im Forum stelle aber ich möchte meinen sachbearbeiter nich dadurch verärgern, dass ich ihn für jede Frage anrufe. Ich hoffe Sie verstehen das.

Synchro

von
Regina

Normalerweise erhält man eine Mitteilung.

Experten-Antwort

Über die Nachzahlung erhalten Sie eine schriftliche Mitteilung.

von
havva

hallo
ich möchte gerne wissen wie die nachzahlung berechnet wird.Ich bekamm krankengeld 18 manate danach bekamm ich renten bescheid mit nachzahlung was wird für die krankenkasse berechnet,,,,ich würde mich freuen wenn ich hier ein antwort bekomme.....