Rentenbescheidfrage. Was bedeutet dies?

von
stic

Guten Tag.
In meinem Rentenbescheid steht.
Sie erhalten eine volle EMR auf Zeit.
Diese ist begrenzt, weil die volle EMR nicht ausschl. auf den Gesundheitszustand sondern auch auf den Verhältnissen des Arbeitsmarktes beruht.

Habt ich nun eine Arbeitsmarktrente?
Eine teilw. + verschlossenen Arbeitsmarkt?
Oder ne normale volle EMR.

Ich kennen mich nicht mehr aus.
Bitte helft mir, bevor ich im Amt anrufe.

Ps: Ich hatte vor diesem Bescheid 8 Wochen lang eine teilweise EMR und war in ALG1 ohne Vermittlung.
Diese wurde dann in diesen Bescheid rückwirkend gewandelt.

Danke!

von
Heinerich

Hallo,

Sie sind teilweise erwerbsgemindert und bekommen die Rente wegen voller Erwerbsminderung nur, da der Teilzeitarbeitsmarkt verschlossen ist.

Sie haben somit eine sogenannte Arbeitsmarktrente.

MfG

von
=//=

Es handelt sich um eine VOLLE EM-Rente = sogenannte Arbeitsmarktrente, weil der (Teilzeit-)Arbeitsmarkt verschlossen ist oder als verschlossen gilt. Eine "Arbeitsmarktrente" ist grundsätzlich längstens auf 3 Jahre zu begrenzen.

Einen Unterschied in der Berechnung zu einer "normalen", rein med. EM-Rente gibt es nicht.

von
Stefan Schulte

" Hab ich nun eine Arbeitsmarktrente? "

J A !

Experten-Antwort

Ja, es handelt sich um eine sogenannte Arbeitsmarktrente.

von
egal

Und da ist die Bundesagentur noch zuständig? Oder welches Amt muss stic jetzt anrufen =)?

von
Krecht

Da muss man nirgendwo anrufen oder was beantragen. Das wird alles ganz autaomtisch beim Verlängerunsgantrag zwischen der Rentenversicherung und der Agentur für Arbeit abgeklärt. Oft wird auch die AfA kann nicht eingeschaltet und die RV ( je nach Träger ist die Handhabung da aber verschieden ) teilt die Arbeitsmarktrente gleich zu. Bescheid kommt dann dazu von der RV , da diese die Rente ja auch bezahlt.