Rentenbesteuerung

von
steffen

Ich habe in 2006 EM Rente bewilligt bekommen, (halbe Rente wegen BU) Zu versteuernder Anteil 52 %. Bin dann in 2011 in die Altersrente gewechselt, also doppelte Rentensumme. Ich weiß daß die Anpassungen voll versteuert werden, aber wird jetzt meine Gesamtrente mit 52% oder ein Teil mit 52% und der andere Teil mit 62% versteuert?

von Experte/in Experten-Antwort

Hinsichtlich des Besteuerungsanteils (bzw. des Prozentsatzes des Rentenfreibetrages) ist auch bei Ihrer nun bezogenen Altersrente weiterhin der Rentenbeginn der Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit (2006) maßgebend. Siehe Seite 26, letzter Absatz der Broschüre:
http://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/de/Inhalt/04_Formulare_Publikationen/02_info_broschueren/03_rente/versicherte_rentner_info_zum_steuerrecht.html?nn=85096

von
DarkKnight RV

Hallo Steffen,

ändert sich der Jahresbetrag der Rente und handelt es sich hierbei nicht um eine regelmäßige Anpassung (so ist es bei Ihnen der Fall), ist der steuerfreie Teil der Rente auf der Basis des bisher maßgebenden Prozentsatzes (bei Ihnen 52 %) mit der veränderten Bemessungsgrundlage neu zu ermitteln.