Renteneintritt

von
Jürgen

Bitte um Auskunft. Geb. 26. 01. 50, seit 1997 Schwerbeh., ab 15 J. immer gearbeitet. Wann kann ich ohne Abschlag in Rente? Danke

von
LS

Ab 15.01. immer gearbeitet ist nicht sehr aussagefähig.
Es feht die Jahresangabe.

Wenn aber 35 Versicherungsjahre vorliegen und Sie auch zum Zeitpunkt Rentenbeginn noch schwerbehindert mit mindestens 50% sind, können Sie im Folgemonat der Vollendung des 60. Lbj. ohne Minderung in Rente gehen.

von Experte/in Experten-Antwort

Anspruch auf Altersrente für schwerbehinderte Menschen haben gem. § 236a Abs. 4 SGB 6 Versicherte, die
- vor dem 17.11.1950 geboren sind,
- am 16.11.2000 schwerbehindert im Sinne des § 2 Abs. 2 SGB 9, berufsunfähig oder erwerbsunfähig nach dem am 31.12.2000 geltenden Recht waren,
- das 60. Lebensjahr vollendet haben,
- bei Beginn der Altersrente als schwerbehinderte Menschen (§ 2 Abs. 2 SGB 9) anerkannt oder berufsunfähig oder erwerbsunfähig nach dem am 31.12.2000 geltenden Recht sind,
- die Wartezeit von 35 Jahren erfüllt haben und
- Arbeitsentgelt aus einer abhängigen Beschäftigung, Arbeitseinkommen aus einer selbständigen Tätigkeit oder vergleichbares Einkommen nicht beziehen oder wenn dieses die Hinzuverdienstgrenzen des § 34 Abs. 2 und 3 SGB 6 nicht überschreitet.
Wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind , können Sie zum 01.02.2010 die Altersrente für schwerbehinderte Menschen beanspruchen.