Renteneintritt?

von
Gabi J.

Hallo, ich lese gerade das auch Experten wie Wolfgang heute hier antworten. Vielleicht für viele eine dumme Frage, aber für mich wichtig. Bin 59 geb. habe mir ausrechnen lassen wie lange ich noch arbeiten gehe auch betr. diesen 45 Beitragsj. ohne Abschlag. Sind das nicht festgeschriebene Gesetze, ab 52 geb. geht es jedes Jahr 2 Monate hoch? Kann einfach eine neue Reform kommen, die meinen Plan über den Haufen wirft? Danke für Auskunft

von
Groko

Zitiert von: Gabi J.
Hallo, ich lese gerade das auch Experten wie Wolfgang heute hier antworten. Vielleicht für viele eine dumme Frage, aber für mich wichtig. Bin 59 geb. habe mir ausrechnen lassen wie lange ich noch arbeiten gehe auch betr. diesen 45 Beitragsj. ohne Abschlag. Sind das nicht festgeschriebene Gesetze, ab 52 geb. geht es jedes Jahr 2 Monate hoch? Kann einfach eine neue Reform kommen, die meinen Plan über den Haufen wirft? Danke für Auskunft

Wenn die Legislative neue Gesetze verabschiedet dann kannste Deinen Plan knicken.

von
Babsi

Zitiert von: Gabi J.
Hallo, ich lese gerade das auch Experten wie Wolfgang heute hier antworten. Vielleicht für viele eine dumme Frage, aber für mich wichtig. Bin 59 geb. habe mir ausrechnen lassen wie lange ich noch arbeiten gehe auch betr. diesen 45 Beitragsj. ohne Abschlag. Sind das nicht festgeschriebene Gesetze, ab 52 geb. geht es jedes Jahr 2 Monate hoch? Kann einfach eine neue Reform kommen, die meinen Plan über den Haufen wirft? Danke für Auskunft

Genau, eine neue Reform wird kommen und somit wird Dein Plan über den Haufen geschmissen. Da haste Pech gehabt.

von
Fastrentner

Zitiert von: Gabi J.
Hallo, ich lese gerade das auch Experten wie Wolfgang heute hier antworten. Vielleicht für viele eine dumme Frage, aber für mich wichtig. Bin 59 geb. habe mir ausrechnen lassen wie lange ich noch arbeiten gehe auch betr. diesen 45 Beitragsj. ohne Abschlag. Sind das nicht festgeschriebene Gesetze, ab 52 geb. geht es jedes Jahr 2 Monate hoch? Kann einfach eine neue Reform kommen, die meinen Plan über den Haufen wirft? Danke für Auskunft

Der Gesetzgeber kann durchaus Gesetze ändern und aufheben.
In Ihrem Alter gelten Sie aber als „rentennah“. Da ist eine Änderung eher unwahrscheinlich.

von
Marco

Wer die Parteien wählt die es ändern, kann und wird es auch so passieren. Gesetze werden von den gewählten Volksvertretern erlassen. Man hörts ja schon von den Dächern zwitschern. Arbeit bis 70 oder mehr Abschaffung des Arbeitszeitgesetz wie in Österreich, dort wurde der 12 h Tag beschlossen also eine 60 h Woche. 10 h Regelarbeitszeit. Wer neoliberal CDU CSU FDP Grüne SPD wählt bekommt halt das was er gewählt hat.

von
Kaiser

Zitiert von: Marco
Wer die Parteien wählt die es ändern, kann und wird es auch so passieren. Gesetze werden von den gewählten Volksvertretern erlassen. Man hörts ja schon von den Dächern zwitschern. Arbeit bis 70 oder mehr Abschaffung des Arbeitszeitgesetz wie in Österreich, dort wurde der 12 h Tag beschlossen also eine 60 h Woche. 10 h Regelarbeitszeit. Wer neoliberal CDU CSU FDP Grüne SPD wählt bekommt halt das was er gewählt hat.

Hoffentlich kriegen Leute wie Du auch das was sie verdient haben. Das wäre dann ja nicht besonders viel!

Experten-Antwort

Entsprechende gesetzliche Änderungen sind sehr sehr unwahrscheinlich. Auch aufgrund Ihres rentennahen Alters!

Im Juli sollen bereits die ersten rentenrechtlichen Änderungen vom Kabinett beschlossen werden. Hierbei handelt es sich aber vorwiegend um die Absicherung des Rentenniveaus und um die sog. Mütterrente II.

MfG

Experten-Antwort

Entsprechende gesetzliche Änderungen sind sehr sehr unwahrscheinlich. Auch aufgrund Ihres rentennahen Alters!

Im Juli sollen bereits die ersten rentenrechtlichen Änderungen vom Kabinett beschlossen werden. Hierbei handelt es sich aber vorwiegend um die Absicherung des Rentenniveaus und um die sog. Mütterrente II.

MfG

Interessante Themen

Soziales 

Midijob-Grenze steigt: Wer wie profitiert

Mehr Netto vom Brutto. Darüber können sich von Oktober an Millionen Arbeitnehmer freuen.

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Baukredit mit 50+: Geld gibt’s auch im Alter

Auch ältere Menschen brauchen mitunter ein Darlehen von der Bank für eine Immobilie. Wie die Chancen stehen und was Verbraucherschützer raten.