Renteneintritt

von
Holzmichel

Hallo
Ich bin am 18.02.1950 geb. und möchte gerne mit 63 Jah. in Rente gehen. Habe jetzt fast 46 Beitragsjahre. Ist dies möglich und wenn ja, dann mit wieviel Abschlag. Eine alternative wäre für mich eine Altersteilzeit ab 1.3.2011. Wie wirkt sich dies bei meinem offiziellen Renteneintritt mit 65 aus.
Danke im voraus
mfg.

von
Rechner

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/nn_23882/SharedDocs/de/Navigation/Rente/rentenbeginnrechner__node.html__nnn=true

Experten-Antwort

Der Rentenbezug mit Vollendung des 63. Lebensjahres ist möglich. In Kauf nehmen müssen Sie dann Abschläge in Höhe von

8.4 % bei einer Altersrente für langjährig Versicherte und
7.2 % bei einer Altersrente wegen Arbeitslosigkeit oder nach Altersteilzeitarbeit,
keine Abschläge bei einer Altersrente für schwerbehinderte Menschen. Bezüglich der Auswirkungen von Altersteilzeitarbeit empfehlen wir Ihnen, einen unserer Versichertenältesten / Versichertenberater oder eine unserer Auskunfts- und Beratungsstellen aufzusuchen, um ggf. eine individuelle persönliche Beratung zu ermöglichen.
Um eine Beratungsstelle in Wohnortnähe zu finden, können Sie im Internet auf der Seite "www.ihre-vorsorge.de" das Feld "Beratungsstellen" auswählen und dort Ihre Postleitzahl oder den Namen Ihres Wohnortes eingeben.

Interessante Themen

Rente 

Bürgergeld: Rente und Altersvorsorge

Das Bürgergeld bringt in Sachen Altersvorsorge und Renteneintritt deutlich günstigere Regelungen als zuvor Hartz 4. Ein Überblick.

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.