< content="">

Renteneintritt

von
Wartender

Die Altersgrenze wurde in den Jahren 2000 und 2001 schrittweise auf 65 Jahre angehoben. Ein Rentenbeginn mit 63 ist aber - mit Abschlägen - nach wie vor möglich.
Diese Altersrente kann ab 2010 - beginnend mit dem Geburtsjahrgang 1948 - bereits vor dem 63. Lebensjahr in Anspruch genommen werden. Die ab November 1949 und später geborenen Versicherten können die Altersrente bereits mit 62 Jahren, allerdings mit einem Abschlag von 10,8 Prozent (weil drei Jahre vor dem 65. Lebensjahr), erhalten.
Heißt das, ich, geb. Mai 49, könnte von dieser Regelung profitieren. Oder trifft dies nur bei Arbeitslosigkeit zu?

Experten-Antwort

Hallo Wartender,
an dieser Regelung hat sich durch das Altersgrenzenanpassungsgesetz etwas geändert. Die Absenkung von 63 auf 62 für die &#34;Altersrente für langjährig Versicherte&#34; ist gestrichen worden.
Aus Vertrauensschutzgründen könnten Sie diese Rente aber dann vor 63 in Anspruch nehmen, wenn Sie vor dem 01.01.2007 bereits Altersteilzeitarbeit vereinbart hatten. Dann wäre für Sie ein Rentenalter von 62 Jahren und 3 Monaten maßgebend (natürlich mit den entsprechenden Abschlägen). Voraussetzung für diese Altersrente ist eine Wartezeit von 35 Jahren (mit allen rentenrechtlichen Zeiten) - Arbeitslosigkeit ist nicht erforderlich.
Wenn für Sie die Vertrauensschutzregel nicht zutrifft (keine Altersteilzeit am 01.01.2007), dann kommt diese Rente frühestens ab 63 in Frage. Ohne Abschläge wäre Ihr Rentenbeginn mit 65 Jahren und 3 Monaten, da auch dieser abschlagsfreie Beginn schrittweise auf 67 angehoben wird.

von
Rosanna

... oder die Altersrente für besonders langjährig Versicherte ab 65 OHNE Abschlag, wenn Sie mind. 45 PFLICHTBEITRAGSJAHRE zurückgelegt haben.

Sie können den Rentenbeginn der verschiedenen Altersrenten unter www.deutsche-rentenversicherung.de &#62; Rente &#62; Rentenbeginnrechner unter Eingabe Ihres Geburtsdatums selbst herausfinden.

MfG Rosanna.

Experten-Antwort

Das stimmt natürlich. Vielen Dank an Rosanna für die Ergänzung.

von
wolfgang

Habe vor 01.01.2007 ein Altersteilzeit-Vertrag unterschrieben.
Bin Baujahr 1951 (05.01)
Rentenbeginn:01.02.2013
(62.jahre)

FRAGE:

Abzug:10,8 %
ist Das RICHTIG LAUT iHRE
iNFO ERST MIT 62:jAHRE und 3.Monate

Gruss
Wolfgang

Experten-Antwort

Hallo Wolfgang,
für Sie gilt ein anderes Alter als für Wartender. Die Absenkung der Altersgrenze von 63 auf 62 (in Vertrauensschutzfällen) erfolgt schrittweise. Ab Geburt im November 1949 gilt das Alter 62.