Renteneintritt im letzten Monat der ATZ?

von
wedere

Guten Tag,
hier ein paar Eckdaten:

- geb. 10.12.1953 / derzeit 64 Jahre
- Hinweis: schon seit 2017 habe ich die
45 VJ erreicht.
- Habe aber mich für die ATZ entschieden
- meine ATZ begann am 01.01.2014 und endet am
31.12.2018
- geplanter Renteneintritt 01.01.2019

Meine Fragen:
- muss ich am 01.01. 2019 (also 7 vor Regelaltersgrenze) einen Abschlag von 7 x 0,3 % hinnehmen?

- kann ich auch schon zum 01.12.2018 im letzten Monat meiner ATZ den Renteneintritt beantragen
...die Hinzuverdienstgrenze für den 1 Monat passt ja ??

Danke für Ihre Antworten

von
W*lfgang

Hallo wedere,

natürlich können Sie die Rente vorher beantragen/die Hinzuverdienstgrenze passt sicher ...nur, schauen Sie in Ihren ATZ-Vertrag, was ein vorzeitiger Rentenbeginn auslösen würde - das vorzeitige Ende der ATZ/ein Störfall und damit 'Rückabwicklung' der ATZ.

Ihre Personalstelle klärt Sie über die Folgewirkungen dieses Vertragswidrigen Verhaltens auf ...die und Sie werden nicht begeistert sein - 'Flexirente' geht bei ATZ nicht!

Gruß
w.

Experten-Antwort

Nein Abschläge haben Sie nicht, die AR für besonders langj. Versicherte ist bei Jg 1953 ab 63+2 Monaten abschlagsfrei. Dieses Alter ist längst überschritten.

Und bezüglich der Flexigestaltung (ATZ bis Jahresende und Rente schon 1 Monat vorher) ist das bei ATZ Verträgen ausgeschlossen.