Renteneinzahlung sichern bei Übergang in die Selbständigkeit

von
Günter

Ich habe seit 1983 in die Rentenversicherung einbezahlt mit kurzen Unterbrechungen durch Marine und Studium. Seit 2007 bin ich selbständig und möchte meinen Rentenanspruch sichern bzw. die bisher eingezahlten Beiträge. Können Sie mir die erforderlichen Informationen geben bzw. den richtigen Ansprechpartner nennen? Meine bisherigen Anfragen haben mich leider nicht weiter gebracht.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

von
Brille

Hallo Günter!

Sie sind heute so um 40 Jahre alt - nehme ich mal an. Bei der Marine waren Sie vmtl. als Wehrpflichtiger oder SaZ - demnach waren Sie auch in dieser Zeit versichert (Pflicht oder durch Nachversicherung). Ihr Studium haben Sie hoffentlich im Rahmen einer Kontenklärung als rentenrechtliche Zeit ins Konto einstellen lassen.

Ihre Beitragszeiten bleiben Ihnen für das Alter (65 Jahre + X Monate) auf jeden Fall erhalten - aktueller Stand vgl. letzte Renteninformation (nicht auf die Hochrechnung schauen!!!). Evtl. wollen Sie aus der gRV auch einen Anspruch bei Erwerbsminderung haben - dann kommt, wenn Sie nicht kraft Gesetz versicherungspflichtig sind, die Versicherungspflicht auf Antrag in Betracht. Kosten und Nutzen lassen Sie sich bitte ausführlich von einer kompetenten Stelle (z.B. Ihr Rentenversicherungsträger / aktueller Kontoführer - nicht beim Versicherungsverkäufer um die Ecke) darlegen. Es gibt hier Fristen und Gestaltungsmöglichkeiten zu beachten. Allein freiwillige Beiträge werden bei Ihrer Rentenbiographie nicht weiterhelfen - außer Sie wollen lediglich die 420 Monate als Türöffner mit 62 (Schwerbehinderung) bzw. 63 (alle anderen) erreichen.
Die auf jeden Fall günstigste Art und Weise an Pflichtbeiträge zu kommen (auch als Selbständiger) ist der zusätzliche Minijob mit Aufstockung (EM-Schutz, Reha-Anspruch, Wartezeitmonate etc.).

Ich hoffe, dieser kurze Überblick hilft etwas weiter?!

Experten-Antwort

Hallo,

Sie müssen sich an Ihren zuständigen Rentenversicherungsträger wenden. Ist Ihnen dieser nicht bekannt, können Sie gerne das kostenfreie Service Telefon der Deutschen Rentenversicherung anrufen unter der Telefonnummer 0800 1000 48 00. Dort wird man Ihnen weiterhelfen. Zum persönlichen Gespräch stehen Ihnen auch unsere Beratungszentren zur Verfügung.