Rentenerhöhung

von
Ilsi

Eine Frage meinerseits, wann eine Rentenerhöhung zum ersten KMal bei dem Rentner in Kraft tritt.

Z.B. jemand bekommt im März das erste Mal seine Rente und zum 1.7. wäre eine Rentenerhöhung vorgesehen.
Erhält dieser diese dann auch, oder muss erst eine gewisse Zeit dazwischenliegen?

Ilsi

von
Schiko.,

Auch der neurentner bekommt den rentenwert
der gerade gilt.

Der neurentner des jahres 2005 erhielt je entgelt-
punkt 26,13 und ab juli 26,27. Der neurentner
bei erstmaliger rente im juni 26,13, und natürlich
auch schon um juli 26,27(alte bundesländer).

Neurenter im September 2007 auch schon 26,27 euro.

Mit freundlichen Grüßen.

von
Ilsi

Danke für die Auskunft.

Schade, dass nicht auch die Rentenwerte für die neuen Bundesländer angeführt wurden...hätte mich als aus dem Osten stammend mehr interessiert.

Ich finde es generell nicht gut, wenn es zwei Varianten gibt, dass nur immer eine davon öffentlich bekanntgegeben wird.

Ilsi

von
Tipp

Benutzen Sie ganz einfach die Such-Funktion in diesem Forum oder probieren Sie es bei "Googel" !

von
Ilsi

Danke, das ist mir bekannt.
Ich danke trotzdem für Ihren Hinweis Google betreffend.

Ansonsten würde ich mir eine Antwort wünschen, die nicht nur auf die ABL zugeschnitten ist.

Ilsi

von
Schiko.,

Gerne:

Für die Jahre: West: Ost:

1.7.2001 25,31 22,06
1.7.2002 25,86 22,70
1.7.2003 26,13 22,97
1.7.2007 26,27 23,09

Um auch eines tages gleich-
klang zu haben waren ja
auch schon überwiegend
die erhöhungen für die neuen
bundesländern etwas reich-
licher.

Ausnahme 2000 mit 0,60%
und 2007 mit je 0,54%.
MfG.

von
Ilsi

Danke,Schiko
Das ist ein Überblick, wie ich ihn mir wünsche.....korrekt!

Nun wünschen wir Rentner uns, egal, ob Ost oder West, dass die Erhöhung zum Juli kommendes Jahres nicht so knapp wie üblich ausfällt.
Immerhin hat die Wirtschaft einen Aufschwung genommen und mit steigenden Löhnen steigt auch der Rentenfaktor.

Ilsi

von
Antonius

Im Gespräch sind ca. 1,7 %. Warten wir es mal ab !

MfG

von
Ilsi

Hallo, Antonius,
Das hört sich doch gut an...hoffentlich wird es nicht wieder minimiert.

Was war eigentlich die höchste Rentenerhöhung seit 1990?

Ilsi

von
Schiko.

Es waren 4,70 % ab 1.7.1991
in den alten bundesländern.

Ab 1.7. 1993 14,12 % in den
neuen ländern.
Vermeiden sie bitte das wort
ossi, dies wirkt auf manche
heuschrecken wie kortison
gegen krankheit.

MfG.

von
Ilsi

Nun gut, um die Heuschrecken nicht zu erschrecken,werde ich dieses Wort nicht mehr verwenden.

Bürger der NBL..ist das genehmer?
dann würde natürlich noch die Möglichkeit der Bezeichnung als ehemaliger DDR-Bürger bestehen.

Aber auf die Rentenhöhe hat es trotzdem keinen Einfluss...

Ilsi

von
Ilsi

Ich bitte um Entschuldigung, aber das Heuschrecken-Thema hat mich glatt von einer Dankesbezeigung abgehalten.

Also, ich danke für die ausführliche Auskunft, Herr Schiko.

Ilsi

von
Amadé

Rentenerhöhungen, die auch nur annähernd die Inflationsrate oder gar noch zusätzlich die bevorstehenden Beitragserhöhungen in der Gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung kompensieren können, wird es in Zukunft nicht mehr geben.

Selbst in Zeiten des Wirtschaftswachstums nixht. Dafür sorgen schon Demographie- und andere nette Kürzungsfaktoren. Wer Ihnen etwas anderes weis macht ist unredlich.

Lesen Sie hierzu bitte den folgenden Artikel:

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump.fcgi/2007/0712/wirtschaft/0033/index.html

Gerade in Sachen Kranken- und Pflegeversicherung ist es nicht ratsam, sich Illusionen hinzugeben. Die Entwicklung, die wie das Amen in der Kirche über die Versicherten hereinbrechen wird, ist nicht mehr aufzuhalten. Schauen Sie sich bitte dazu den folgenden Artikel an:

http://www.ksta.de/html/artikel/1162473283964.shtml

Wir werden also in Zukunft nicht umhin kommen, die Gürtel massiv enger zu schnallen. Trostwort zum Sonntag: Global gesehen geht es uns immer noch gut.

von
Roll the Bone`s

Hallo,

haben Sie denn keinen Anspruch auf Intelligenzrente?Einfach mal beantragen.

Gruss

von
Schiko.

Dies ist genau der stiel des
hasses, denn wir nicht not-
wendig haben.
Auch ich bin bei rentenfragen
mit dem wort Intelligenzrente
nicht sehr begeistert.
Dadurch darf aber doch den
bewohnern in den neuen bundesländern eine anfrage
nach den rentenwerten ver-
gangener jahre nicht ange-
kreidet werden.
"Kotzbrocken" sind hier nicht
erwünscht". Ich käme auch garnicht auf
die Idee mich zu beschweren
wenn dieser eintrag gelöscht
wird

Entschuldigung.

von
Roll the Bone`s

Hallo Herr Schiko,

dieses Wort"Intelligenzrente"entstammt hier von einem Bewohner der neuen Länder.Also warum sollte man dann nicht fragen dürfen ob der Anfrager nicht eventuell einen Anspruch auf eine solche Rente hat?

Herr Schiko ist da anscheinend sehr empfindlic.Es wäre hin und wieder zu wünschen,dass die neuen Länder auch mal etwas empfindlicher den alten Ländern gegenüber wären Herr Schiko.Oder nicht?
Und wie empfindlich waren denn Sie wenn Sie im Bankgwerbe mal wieder jemanden über den Tisch gezogen haben?

Gruss

von
Ilsi

Es ist erstaunlich, wie manch User sich hier mit dummdreisten Fragen profilieren will.

Sind Fragen nach den Rentenwerten nur Bewohnern der ABL gestattet?

dann würde ich sagen...rolling home...

ILSI

von
Roll the Bone`s

Äh Hallo,

es geht hier um das Wort "Intelligenzrente"oder "Jahresendprämie" und sonst um nichts.Das Verdrehen der Wahreit macht diese auch nicht glaubhafter.
Gruss

von
*.*

Ignorieren sie den einfach...

von
Roll the Bone`s

Guten morgen,

genau!Eine der Stärken der Deutschen.Hüben wie auch jetzt hüben.