Rentenerhöhung durch Überschüsse einer UK wie Nachvollziehen

von
Andy

Ich beziehe eine Rente von einer Unterstützungskasse.
Der Leistungsplan sieht eine regelmäßige jährliche Anpassung der Versorgungsleistung von mindestens 1% vor.
Auf mein Nachfragen wurde die Rente um Exakt 1% erhöht.
Ich habe um genauere Auskunft gebeten,wie sich die Erhöhung durch die Überschussbeteiligung der Rückdeckungsversicherung,genau zusammen setzt.
Die Antwort lässt sehr zu Wünschen übrig.
Dem Schreiben zur Folge erhalte ich seid einem Jahr eine niedrigere Rente und somit fällt die Erhöhung höher aus als exakt 1%.

Ich Frage mich zui Recht,wie es sein kann das UK so Oberflächlich arbeiten können/dürfen.
Wird sowas nie überprüft ?
Hat man als Leistungsempfänger überhaupt die Möglichkeit die Erhöhungen auf ihre Richtigkeit zu überprüfen,wenn "Ja" wie ?

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Andy,

hier handelt es sich um ein Forum der gesetzlichen Rentenversicherung, daher können wir leider keine Aussagen zu Leistungen der Unterstützungskassen machen.

von
Anita

Was sollte da überprüft werden? In der satzung steht es offenbar so, und die ist bindend.
1 % Erhöhung erhält man zur Zeit bei fast allen Betriebsrenten (ich erhalte zwei sehr kleine von verschiedenen Kassen).Und dass die mit ihren Anlagen am Kapitalmarkt jetzt nicht die Wahnsinnsgewinne erwirtschaften, kann ich durchaus nachvollziehen.

von
Doro

Zitiert von: Anita
---Genau, die "Rheinische Versorgungskassen" geben auch jährlich stets 1% auf die Betriebsrente, unabhängig davon, ob es eine allgemeine Rentenerhöhung gibt oder in welcher Höhe diese ausfällt.- Leider werden von diesen -meist- Minirenten noch die vollen Sozialabgaben abgehalten und bei der allgem. Rente nur die Hälfte.
Was sollte da überprüft werden? In der satzung steht es offenbar so, und die ist bindend.
1 % Erhöhung erhält man zur Zeit bei fast allen Betriebsrenten (ich erhalte zwei sehr kleine von verschiedenen Kassen).Und dass die mit ihren Anlagen am Kapitalmarkt jetzt nicht die Wahnsinnsgewinne erwirtschaften, kann ich durchaus nachvollziehen.