Rentenfaktor, Renteninformation

von
Maxime

Noch eine Frage:
In der Renteninformation wird mit dem Rentenfaktor "1" gerechnet.
Gibt es eine Möglichkeit den Rentenfaktor zu erhöhen ?

Maxime

von
Gert

Nein,sie haben keinen Einfluss auf der RaF.

Nur wenn sie knappschaftlich rentenversichert sind,profitieren sie von einem häheren RaF,dieser beträgt dann 1,3333.

Experten-Antwort

Hallo Maxime,

nein, der Rentenartfaktor kann nicht erhöht werden. Je nach beanspruchter Rentenart beträgt der Faktor 1,0 oder weniger. Einzig in der knappschaftlichen Rentenversicherung ist ein höherer Rentenartfaktor (1,3333) möglich.

Altersrenten, die Rente wegen voller Erwerbsminderung oder Erwerbsunfähigkeit und die Erziehungsrente haben den Rentenartfaktor 1,0, weil diese Renten in vollem Umfang den ausfallenden Lohn ersetzen sollen. Eine Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung z. B. soll im Gegensatz zur Rente wegen voller Erwerbsminderung nicht den vollen Lohn ersetzen. Derjenige, der nur eine Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung erhält, soll vielmehr das neben der Rente erforderliche Einkommen mit seiner ihm verbliebenen Leistungsfähigkeit erarbeiten. Deshalb ist eine Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung nur halb so hoch wie die Rente wegen voller Erwerbsminderung, was sich in dem Rentenartfaktor 0,5 für die Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung niederschlägt.

von
Wolfgang

Hallo Maxime,

Sie können allerdings den Zugangsfaktor für eine Altersrente erhöhen. Jeder Monat späterer Beginn der Regelaltersrente erhöht ihn um 0,5 %. So haben Sie bei Verschiebung um 1 Jahr (evtl. von 67 auf 68) 6 % mehr Rente.

Bevor Sie allerdings in diese Richtung denken, sollten Sie Rentenverzicht und Bonus-Zuwachs gegenrechnen lassen.

Gruß
w.

von
Marlies Schilling

Seid 2006 bekomme ich meine Rente. Nun wurde mir gesagt das die Falsch berechnet wurde und vieles nicht berücksichtigt wurde.Welche Möglichkeiten habe ich das alles noch mal Prüfen zu lassen? Oder habe ich nur noch die Möglichkeit mich an einen Teuer Renten Berater zu Wenden? Bitte Helfen sie mir. Mit freundlichen Gruß Frau Schilling

von
Gerhard

...ich habe mal gelesen, dass auch Krankenschwestern einen höheren Rentenfaktor erhalten.

von
Schwester, Schwester ...

Das war dann aber möglicherweise damals in der deutschen undemokratischen Stasirepublik oder in einem anderen Alterssicherungssystem? Bei der Deutschen Rentenversicherung gibt es das jedenfalls auch für Krankenschwestern nicht.

von
Renten-Fachmann

So etwas gab es im Rentenrecht der DDR und nannte sich " besonderer Steigerungssatz", den gab es es für bestimmte Berufsgruppen mit besonders hoher Verantwortung wie im Gesundheitswesen nach ununterbrochenen Mindestberufsjahren.

von
Wolfgang

Hallo Marlies Schilling,

wo haben Sie nur den Rentenantrag gestellt ? ;-)

Normal wird bei der Antragstellung nichts falsch gemacht und alle (fehlenden) rentenrechtlich relevanten Zeiten aufgenommen.

Was soll denn bei Ihnen falsch sein/fehlen ?

Unabhängig davon, nehmen Sie Ihren Rentenbescheid und gehen damit in die nächste Beratungsstelle. Deutsche Rentenversicherung oder Rathaus/Gemeinde vor Ort, die werfen noch mal einen Blick drüber und beraten Sie/ergänzen Zeiten - ohne zusätzliche Kosten.

Über die Beratungsstellensuche kommen Sie weiter:
http://www.ihre-vorsorge.de/Beratungsstellen.html

Gruß
w.

von
tester

test