Rentenfrage - Parkinson

von
gschlabber

Hallo
Ich bin 59 Jahre alt, habe einen GDB von 60% wg. Parkinson, Arthrose usw. Habe 44 Jahre lng Rentenbeiträge gezahlt. Ich beziehe bis Ende Juli 2009 Arbeitslosengeld I. Dann bin ich 60 Jahre alt. Frage: Gibt es für mich eine Möglichkeit Rente mit 60 zu beziehen? Wenn ja, mit wieviel Prozent Abschlägen?

Michael

von
Vorsicht

Hallo!

Mit 60 können Sie die Altersrente wegen Schwerbehinderung bekommen. Voraussetzung: 35 Jahre und GdB von mindestens 50 sowie Einhaltung der Hinzuverdienstgrenze von 400,- Eur mtl.(z.Zt.). Sofern also ihr GdB von 60 dann noch gilt können Sie nach Auslaufen des Alogeldes diese Rente bekommen. Abzug wäre 10,8 %, wenn die Rente zum frühestmöglichen Zeitpunkt beansprucht wird, sonst jeder Monat später 0,3% weniger. Sollten Sie auch am 16.11.2000 einen GdB von mind. 50 gehabt haben , wäre die Rente sogar abschlagsfrei. Am besten mal zu einer Beratungsstelle der DRV gehen und sich diesbezüglich konkret beraten lassen (Wann Antrag?, Wie hoch Rente? , Was mitbringen? usw. ...)

MfG