Rentenhöhe

von
Klausi

Hallo,

eine Bekannte von mir hat 2 Kinder erzogen, für die es jeweils 12 KM Kindererziehungszeit gibt.

Es besteht ja neuerdings die Möglichkeit, die fehlenden Jahre (hier: 3) an freiwilligen Beiträgen nachzuzahlen, um einen Rentenanspruch zu erwerben.
Kann mir jemand sagen, wie hoch der monatliche Mindestbeitrag ist, und was man ca. an monatlicher Rente erwarten kann?

Vielen Dank schon einmal!!

von
Mutter Baimer

Mindestbeitrag pro Monat:

79,60 EUR (erhöht bei 36 Monaten die Brutto-Monatsrente um ca. 12 EUR)

Höchstbeitrag pro Monat:

1.094,50 EUR ( erhöht bei 36 Monaten die Brutto-Monatsrente um ca. 168 EUR)

zzgl. die beiden Kinder:

2x 0,9996 EP x aRW:
ca. 54 EUR Brutto-Monatsrente

zzgl. Bewertung BÜZ - schenke ich mir an dieser Stelle!

Klartext bei MB:

54 EUR Kinder
12 EUR Beitrag
macht 66 EUR Rente brutto
nach KV/PV: knapp 60 EUR

Mit dem 48. Monat Rentenbezug ist die Einzahlung wieder heraus und ab dann geht das ganze ins Plus (ohne Dynamik und Zinsverlust betrachtet!)

Die Sonderzahlung geht aber erst kurz vor oder nach Erreichen der Regelaltersgrenze - z.Zt. 65. Lj. ab Jg. 1947 steigend!

von
Lindenstrasse

@ Mutter Baimer
;-))
dieser Humor gefällt mir ausgesprochen gut.
Und auch Ihr ausführlicher Beitrag.
Danke!

von
Hansemann

Ja, so ist sie, meine Taube!