Rentenhöhe Durchschnit ?

von
Statistik falsch?

werden in der Rentenaussage / Höhe der DRV die Pensionen der Beamten mit eingerechnet. ?
Laut Pressemeldung heute ist die bei Betrachtung der Armutsgrenze geringe Rentenhöhe der Fall.

Experten-Antwort

Guten Tag,
zum Thema Altersarmut gibt es unterschiedliche Angaben zum Anteil der Menschen, die von Altersarmut betroffen sind. Je nach Datenbasis und Berechnungsgrundlage weichen die ausgewiesenen Quoten deutlich voneinander ab. Gründe für diese Abweichungen sind verschiedene statistische Erhebungsverfahren.

von
****

Zitiert von: Statistik falsch?
werden in der Rentenaussage / Höhe der DRV die Pensionen der Beamten mit eingerechnet. ?
Laut Pressemeldung heute ist die bei Betrachtung der Armutsgrenze geringe Rentenhöhe der Fall.

Statistik ist schon ein Wunderwerk, siehe mal das folgende Beispiel.
10 Männer beziehen lfd. eine Bruttorente von 1500.- Euro, haben also eine Durchschnittsrente von 1500.- Brutto.
Nun bekommen die Ehefrauen dieser Männer, die vorher keine Rente bezogen haben ab 01.01.2019 jeweils für 2 Kinder die "Mütterrente" von monatlich 160.- Euro Brutto.
Statistik:
10x 1500.- = 15000.-
10x 160.- = 1600.-
gesamt =16600.- : 20 Personen = 830.-Euro
Oh welch Wunder, die Männer bekommen das gleiche wie vorher und die Frauen bekommen alle 160.- mehr, aber die Durchschnittsrente ist von 1500.- Euro auf 830.- Euro gesunken. Soviel zum Aussagewert einer Statistik

von
Schutzmann

Es geht noch einfacher, Bundespräsident 9000 Euro Rente, ich 1 Euro Rente=Renten Durchschnitt 4500,50