< content="">

Rentenhöhe in D

von
Paule

Nun haben wirs amtlich! Unter 30 führenden Industrienationen nimmt Deutschland wieder einmal den unrühmlichen letzten Platz in der Rentnhöhe im Verhältnis zum Bruttoeinkommen ein! Gerade einmal gute 39% beträgt im Durchschnitt die spätere Rente! Das ght in anderen Ländern besser: beim Favorit unter den 30 bewerteten Industrieländern beträgt die Rente imerhin ca. 72%!!
Irgendwas macht unsere Politik falsch! Aber das sehen die natürlich nicht so! Das sehen nur die unbescheidenen Rentner so! Was soll dann noch der beklopte Slogan:" Ich bin Deutschland!" ? o langsam muss man sic schämen....

von
Paule

Na, dann können jetzt die Renten ja wieder kräftig angehoben werden, da der heutigen Tagespresse zu entnehmen ist, dass derartige Zahlungen nun abgeschlossen sind ! ;)

von
Schiko.

Welche zahlungen meinen sie
konkret?

MfG.

von
Paule

...hab wohl im Eifer und Vorfreude überreagiert! Es handelt sich da (nur) um Entschädigungszahlungen für NS-Zwangsarbeiter....
Also weter darben im loren 3stellien Bereich...

von
Paule

...Entschuldigung für die missglückte Rechtschreibung! Aber meine Tastatur spinnt seit eniger Zeit!

von
?-?

kein Problem, bei ihnen ist es die Tastatur, bei anderen Forenteilnehmern hat es mit der Tastatur nichts zu tun. Da sitzt das Problem an der Tastatur :-))

von
Le Provocateur

Nicht jeder kann die Fakten ertragen :-(

Oder bekommen deutsche Opfer Renten aus Siegerstaaten ?

Sonnigen Tag wünscht Ihnen Le Provocateur

von
Schiko.

Danke für die Blumen.

Freundlich grüsst das Problem.

von
´´´´

Hallo,

ich kenne die von Ihnen nicht zittierte Statistik nicht, kann jedoch persönlich nur dazu folgendes sagen:

Die gesetzliche Rentenversicherung ist ein umlagefinanziertes Modell, d. h. die Beiträge die eingezahlt werden, werden noch im gleichen Monat an die Rentner ausbezahlt.

Dieses Verhältnis, wieviel aktive Arbeitnehmer für einen Rentner aufkommen müssen verschlechtert sich.

Nach dem 2. Weltkrieg hatten wir viele Kinder. Diese Leute kommen allmächlich ins Rentenalter. Jedoch haben diese Kinder statistisch gesehen zu wenige Kinder bekommen.
Es gibt hierfür natürlich viele Ursachen. Aber eins ist klar. Selbst im Kriegsjahr 1945 hatten wir eine höhere Geburtenrate wie im Jahr 2005. Egal wie gut oder schlecht es uns geht, egal Kindergartenplätze vorhanden sind, schlechter als den Leuten im Krieg geht es uns nicht.

Der Hauptgrund für das weniger Kinder bekommen ist, dass sich das gesellschaftliche Familien bildet geändert. Die Damen haben früher geheiratet und sorgten für das leibliche Wohl der Familie. Heute machen auch Frauen karriere und verzichten nicht selten auf den Nachwuchs.

Ein weiterer Grund ist, dass die Erfindung der Verhütung.

Auch Leben wir im Durchschnitt länger. Dadurch ergeben sich länge Rentenbezugszeiten, die widerrum die Rentenkassen belasten.

Und noch eine bitte Paule:

Mit Ihrem Anliegen sind Sie hier im Forum falsch. Die Rentenversicherung macht nicht die Gesetze selbst. Das machen politische Parteien, die im Bundestag sitzen. Bin selbst überparteilich. Aber schauen Sie doch mal nach, welche zwei großen Parteien im gegenseitigen Wechsel seit dem 2. Weltkrieg reagiert haben? Fragen Sie bitte bei diesen Parteien nach, wieso die Rente so niedrig ist. Scheinbar muss der Bürger zufrieden sein. Anders kann ich mir es nicht erklären, dass man immer wieder die Gleichen wählt. Fehlende Alternativen? Wer bitte hat schon mal das Programm einer unbekannten Partei gelesen und kann behaupten das es keine Alternative wäre?

von
Unbekannt

Skat, Sie benötigen dringende psychologische Hilfe. Wenden Sie sich bitten Ihren Hausarzt. Da kann man Ihnen besser helfen, als hier im Forum.

von
skat

unbekannt und doch bekannt.

bei mir besteht,im

gegensatz zu DIR,

keine chance das

Sozialsystem zu

bescheissen.

SCHEISERCHEN..