Renteninfo. 2012

von
Marco

Hallo, ich wollte mich auch mal in diesem Forum schlau machen. Also meine Renteninformation von 2011, Ihre künftige Regelaltersrente mon.1.215 Euro. Auf meiner neuen heute gekommen für 2012 steht, 1.275 Euro, das sind in einem Jahr 60 Euro mehr Rentenanspruch. Nur die EGP erhöhen sich nur um 1,2 Punkte. Ich würde mich ja darüber freuen, aber kann das richtig sein? Ich habe immer den gleichen Lohn, arbeite sollte ich gesund bleiben noch 5 Jahre. Dann kommen ja in den nächsten 5 J. noch 200-300Euro dazu? Oder stimmt meine Rechnung so nicht? Freue mich über jede Antwort

von
KSC

Vergessen Sie nicht, dass zm 01.07 die Renten um ca. 2% (ca 24 €) gestiegen sind.

Dann passt es doch wieder, oder?

von
Marco

Danke Ihnen KSC, dann sind diese 60 Euro einmalig. Ohne Rentenerhöhung wird es dann im nächsten Jahr um die 30 Euro bei 1,2 EGP?

von
Gigi

Zitiert von: Marco

Danke Ihnen KSC, dann sind diese 60 Euro einmalig. Ohne Rentenerhöhung wird es dann im nächsten Jahr um die 30 Euro bei 1,2 EGP?

Hallo Marco,
es können in der Differenz auch 2 Rentenanpassungen sein.
Wenn die Auskunft von 2011 vor dem 1.7.2011 erteilt wurde muss man auch noch die Rentenanpassung zum 1.7.2011 hinzurechnen.
Gigi

von
Heike

Zitiert von: Gigi

Zitiert von: Marco

Danke Ihnen KSC, dann sind diese 60 Euro einmalig. Ohne Rentenerhöhung wird es dann im nächsten Jahr um die 30 Euro bei 1,2 EGP?

Hallo Marco,
es können in der Differenz auch 2 Rentenanpassungen sein.
Wenn die Auskunft von 2011 vor dem 1.7.2011 erteilt wurde muss man auch noch die Rentenanpassung zum 1.7.2011 hinzurechnen.
Gigi

Und wenn es zeitlich ganz dumm gelaufen ist waren in der Renteninfo 2011 die Entgelte aus dem Jahr 2010 noch nicht berücksichtigt,

von
Sternegucker

Zitiert von: Marco

Hallo, ich wollte mich auch mal in diesem Forum schlau machen. Also meine Renteninformation von 2011, Ihre künftige Regelaltersrente mon.1.215 Euro. Auf meiner neuen heute gekommen für 2012 steht, 1.275 Euro, das sind in einem Jahr 60 Euro mehr Rentenanspruch. Nur die EGP erhöhen sich nur um 1,2 Punkte. Ich würde mich ja darüber freuen, aber kann das richtig sein? Ich habe immer den gleichen Lohn, arbeite sollte ich gesund bleiben noch 5 Jahre. Dann kommen ja in den nächsten 5 J. noch 200-300Euro dazu? Oder stimmt meine Rechnung so nicht? Freue mich über jede Antwort

Es könnte auch sein,dass die Rentenauskunft das Papier nicht Wert ist auf dem sie gedruckt wurde. Also es könnte sein.

von Experte/in Experten-Antwort

In der Renteninformation teilen wir Ihnen u.a. die Höhe Ihrer künftigen Altersrente nach heutigem Stand mit. Für die Berechnung dieser Rente werden die ermittelten Entgeltpunkte mit dem aktuellen Rentenwert vervielfältigt. Vom 01.07.2011 bis 30.06.2012 betrug dieser 27,47 EUR in den alten und 24,37 EUR in den neuen Bundesländern. Ab 01.07.2012 beträgt dieser 28,07 EUR in den alten und 24,92 EUR in den neuen Bundesländern. Multiplizieren Sie Ihre Entgeltpunkte mit diesen Werten und Sie werden auf das entsprechende Ergebnis kommen.

von
Sternegucker

Zitiert von: Marco

In der Renteninformation teilen wir Ihnen u.a. die Höhe Ihrer künftigen Altersrente nach heutigem Stand mit. Für die Berechnung dieser Rente werden die ermittelten Entgeltpunkte mit dem aktuellen Rentenwert vervielfältigt. Vom 01.07.2011 bis 30.06.2012 betrug dieser 27,47 EUR in den alten und 24,37 EUR in den neuen Bundesländern. Ab 01.07.2012 beträgt dieser 28,07 EUR in den alten und 24,92 EUR in den neuen Bundesländern. Multiplizieren Sie Ihre Entgeltpunkte mit diesen Werten und Sie werden auf das entsprechende Ergebnis kommen.

Une wenn der Hund nicht geschissen hätte,hätte er die Wurst bekommen. Deutscher Beitragszahlung lass Dich verarschen. Der deutsche Beamte lacht über Dich!

von
Konrad Schießl

Zitiert von: Marco

Hallo, ich wollte mich auch mal in diesem Forum schlau machen. Also meine Renteninformation von 2011, Ihre künftige Regelaltersrente mon.1.215 Euro. Auf meiner neuen heute gekommen für 2012 steht, 1.275 Euro, das sind in einem Jahr 60 Euro mehr Rentenanspruch. Nur die EGP erhöhen sich nur um 1,2 Punkte. Ich würde mich ja darüber freuen, aber kann das richtig sein? Ich habe immer den gleichen Lohn, arbeite sollte ich gesund bleiben noch 5 Jahre. Dann kommen ja in den nächsten 5 J. noch 200-300Euro dazu? Oder stimmt meine Rechnung so nicht? Freue mich über jede Antwort

Auch wenn ich nicht zu den Priviligierten ge-
höre die meinen-nur weil sie bei der RV. be-
schäftigt sind- haben sie das Recht, den Experten zur Löschung eines Laienbeitrages
aufzurufen.
Bin ein leidenschaftlicher Verteidiger der
gesetzlichen Rentenversicherung, nehme zu
den aufgeworfenen Fragen von Marco
Stellung:
Bei der Renteninfo. 2011 wird es wohl so sein, es wurde um auf Euro 1215 zu kom-
men bereits der Wert eines EP. ab 1.7.11
mit Euro 27,47 zu Grunde gelegt.

Ist dies so ergibt dies 1215: 27,47 Entgeltp.
von 44.2300 zum 31.12.2010.
Nehme weiterhin an, bei der Mitteilung 2012
wurde bereits der neue Wert eines EP. mit
28,07 berücksichtigt.
Der Rentenbetrag 1275 : 28,07 ergibt
45.4222 EP. Als Gegenrechnung 28,07 x
45.4222 EP. wieder 1275,--Bruttorente
zum 31.12. 2011.

Die Entgeltpunke 44.2300 und 45.4222
sind jeweils auf der Rückseite der Renten-
informationen ablesbar.
Noch eine Randbemerkung, auch 2006 und
1978 gab es auch noch Nullrunden, ein Novum , im Jahre 2000 wurde nach Inflationsanpassung erhöht.

von
Sternegucker

Zitiert von: Konrad Schießl

Zitiert von: Marco

Hallo, ich wollte mich auch mal in diesem Forum schlau machen. Also meine Renteninformation von 2011, Ihre künftige Regelaltersrente mon.1.215 Euro. Auf meiner neuen heute gekommen für 2012 steht, 1.275 Euro, das sind in einem Jahr 60 Euro mehr Rentenanspruch. Nur die EGP erhöhen sich nur um 1,2 Punkte. Ich würde mich ja darüber freuen, aber kann das richtig sein? Ich habe immer den gleichen Lohn, arbeite sollte ich gesund bleiben noch 5 Jahre. Dann kommen ja in den nächsten 5 J. noch 200-300Euro dazu? Oder stimmt meine Rechnung so nicht? Freue mich über jede Antwort

Auch wenn ich nicht zu den Priviligierten ge-
höre die meinen-nur weil sie bei der RV. be-
schäftigt sind- haben sie das Recht, den Experten zur Löschung eines Laienbeitrages
aufzurufen.
Bin ein leidenschaftlicher Verteidiger der
gesetzlichen Rentenversicherung, nehme zu
den aufgeworfenen Fragen von Marco
Stellung:
Bei der Renteninfo. 2011 wird es wohl so sein, es wurde um auf Euro 1215 zu kom-
men bereits der Wert eines EP. ab 1.7.11
mit Euro 27,47 zu Grunde gelegt.

Ist dies so ergibt dies 1215: 27,47 Entgeltp.
von 44.2300 zum 31.12.2010.
Nehme weiterhin an, bei der Mitteilung 2012
wurde bereits der neue Wert eines EP. mit
28,07 berücksichtigt.
Der Rentenbetrag 1275 : 28,07 ergibt
45.4222 EP. Als Gegenrechnung 28,07 x
45.4222 EP. wieder 1275,--Bruttorente
zum 31.12. 2011.

Die Entgeltpunke 44.2300 und 45.4222
sind jeweils auf der Rückseite der Renten-
informationen ablesbar.
Noch eine Randbemerkung, auch 2006 und
1978 gab es auch noch Nullrunden, ein Novum , im Jahre 2000 wurde nach Inflationsanpassung erhöht.

Und wenn der BVB ab jetzt alle Spiele gewinnt und und der FCB nur noch Unentschieden spielt und die Welt nicht am 21.12.2012 untergeht dann wird der BVB mit minestens 25 Entgeltpunkten nach Abzug des Novums im Jahre 2000 Meister werden.

von
Konrad Schießl

Zitiert von: Sternegucker

Zitiert von: Konrad Schießl

Zitiert von: Marco

Hallo, ich wollte mich auch mal in diesem Forum schlau machen. Also meine Renteninformation von 2011, Ihre künftige Regelaltersrente mon.1.215 Euro. Auf meiner neuen heute gekommen für 2012 steht, 1.275 Euro, das sind in einem Jahr 60 Euro mehr Rentenanspruch. Nur die EGP erhöhen sich nur um 1,2 Punkte. Ich würde mich ja darüber freuen, aber kann das richtig sein? Ich habe immer den gleichen Lohn, arbeite sollte ich gesund bleiben noch 5 Jahre. Dann kommen ja in den nächsten 5 J. noch 200-300Euro dazu? Oder stimmt meine Rechnung so nicht? Freue mich über jede Antwort

Auch wenn ich nicht zu den Priviligierten ge-
höre die meinen-nur weil sie bei der RV. be-
schäftigt sind- haben sie das Recht, den Experten zur Löschung eines Laienbeitrages
aufzurufen.
Bin ein leidenschaftlicher Verteidiger der
gesetzlichen Rentenversicherung, nehme zu
den aufgeworfenen Fragen von Marco
Stellung:
Bei der Renteninfo. 2011 wird es wohl so sein, es wurde um auf Euro 1215 zu kom-
men bereits der Wert eines EP. ab 1.7.11
mit Euro 27,47 zu Grunde gelegt.

Ist dies so ergibt dies 1215: 27,47 Entgeltp.
von 44.2300 zum 31.12.2010.
Nehme weiterhin an, bei der Mitteilung 2012
wurde bereits der neue Wert eines EP. mit
28,07 berücksichtigt.
Der Rentenbetrag 1275 : 28,07 ergibt
45.4222 EP. Als Gegenrechnung 28,07 x
45.4222 EP. wieder 1275,--Bruttorente
zum 31.12. 2011.

Die Entgeltpunke 44.2300 und 45.4222
sind jeweils auf der Rückseite der Renten-
informationen ablesbar.
Noch eine Randbemerkung, auch 2006 und
1978 gab es auch noch Nullrunden, ein Novum , im Jahre 2000 wurde nach Inflationsanpassung erhöht.

Und wenn der BVB ab jetzt alle Spiele gewinnt und und der FCB nur noch Unentschieden spielt und die Welt nicht am 21.12.2012 untergeht dann wird der BVB mit minestens 25 Entgeltpunkten nach Abzug des Novums im Jahre 2000 Meister werden.

Danke für Ihren wertvollen sachlichen Beitrag.

von
Konrad Schießl

Zitiert von: Sternegucker

Zitiert von: Konrad Schießl

Zitiert von: Marco

Hallo, ich wollte mich auch mal in diesem Forum schlau machen. Also meine Renteninformation von 2011, Ihre künftige Regelaltersrente mon.1.215 Euro. Auf meiner neuen heute gekommen für 2012 steht, 1.275 Euro, das sind in einem Jahr 60 Euro mehr Rentenanspruch. Nur die EGP erhöhen sich nur um 1,2 Punkte. Ich würde mich ja darüber freuen, aber kann das richtig sein? Ich habe immer den gleichen Lohn, arbeite sollte ich gesund bleiben noch 5 Jahre. Dann kommen ja in den nächsten 5 J. noch 200-300Euro dazu? Oder stimmt meine Rechnung so nicht? Freue mich über jede Antwort

Auch wenn ich nicht zu den Priviligierten ge-
höre die meinen-nur weil sie bei der RV. be-
schäftigt sind- haben sie das Recht, den Experten zur Löschung eines Laienbeitrages
aufzurufen.
Bin ein leidenschaftlicher Verteidiger der
gesetzlichen Rentenversicherung, nehme zu
den aufgeworfenen Fragen von Marco
Stellung:
Bei der Renteninfo. 2011 wird es wohl so sein, es wurde um auf Euro 1215 zu kom-
men bereits der Wert eines EP. ab 1.7.11
mit Euro 27,47 zu Grunde gelegt.

Ist dies so ergibt dies 1215: 27,47 Entgeltp.
von 44.2300 zum 31.12.2010.
Nehme weiterhin an, bei der Mitteilung 2012
wurde bereits der neue Wert eines EP. mit
28,07 berücksichtigt.
Der Rentenbetrag 1275 : 28,07 ergibt
45.4222 EP. Als Gegenrechnung 28,07 x
45.4222 EP. wieder 1275,--Bruttorente
zum 31.12. 2011.

Die Entgeltpunke 44.2300 und 45.4222
sind jeweils auf der Rückseite der Renten-
informationen ablesbar.
Noch eine Randbemerkung, auch 2006 und
1978 gab es auch noch Nullrunden, ein Novum , im Jahre 2000 wurde nach Inflationsanpassung erhöht.

Und wenn der BVB ab jetzt alle Spiele gewinnt und und der FCB nur noch Unentschieden spielt und die Welt nicht am 21.12.2012 untergeht dann wird der BVB mit minestens 25 Entgeltpunkten nach Abzug des Novums im Jahre 2000 Meister werden.

Danke für Ihren wertvollen sachlichen Beitrag.

von
Konrad Schießl

Zitiert von: Sternegucker

Zitiert von: Konrad Schießl

Zitiert von: Marco

Hallo, ich wollte mich auch mal in diesem Forum schlau machen. Also meine Renteninformation von 2011, Ihre künftige Regelaltersrente mon.1.215 Euro. Auf meiner neuen heute gekommen für 2012 steht, 1.275 Euro, das sind in einem Jahr 60 Euro mehr Rentenanspruch. Nur die EGP erhöhen sich nur um 1,2 Punkte. Ich würde mich ja darüber freuen, aber kann das richtig sein? Ich habe immer den gleichen Lohn, arbeite sollte ich gesund bleiben noch 5 Jahre. Dann kommen ja in den nächsten 5 J. noch 200-300Euro dazu? Oder stimmt meine Rechnung so nicht? Freue mich über jede Antwort

Auch wenn ich nicht zu den Priviligierten ge-
höre die meinen-nur weil sie bei der RV. be-
schäftigt sind- haben sie das Recht, den Experten zur Löschung eines Laienbeitrages
aufzurufen.
Bin ein leidenschaftlicher Verteidiger der
gesetzlichen Rentenversicherung, nehme zu
den aufgeworfenen Fragen von Marco
Stellung:
Bei der Renteninfo. 2011 wird es wohl so sein, es wurde um auf Euro 1215 zu kom-
men bereits der Wert eines EP. ab 1.7.11
mit Euro 27,47 zu Grunde gelegt.

Ist dies so ergibt dies 1215: 27,47 Entgeltp.
von 44.2300 zum 31.12.2010.
Nehme weiterhin an, bei der Mitteilung 2012
wurde bereits der neue Wert eines EP. mit
28,07 berücksichtigt.
Der Rentenbetrag 1275 : 28,07 ergibt
45.4222 EP. Als Gegenrechnung 28,07 x
45.4222 EP. wieder 1275,--Bruttorente
zum 31.12. 2011.

Die Entgeltpunke 44.2300 und 45.4222
sind jeweils auf der Rückseite der Renten-
informationen ablesbar.
Noch eine Randbemerkung, auch 2006 und
1978 gab es auch noch Nullrunden, ein Novum , im Jahre 2000 wurde nach Inflationsanpassung erhöht.

Und wenn der BVB ab jetzt alle Spiele gewinnt und und der FCB nur noch Unentschieden spielt und die Welt nicht am 21.12.2012 untergeht dann wird der BVB mit minestens 25 Entgeltpunkten nach Abzug des Novums im Jahre 2000 Meister werden.

Danke für Ihren wertvollen sachlichen Beitrag.

von
Marco

Danke Herr Schießl, Sie sind ein kluger Kopf, schön das Sie wieder im Forum tätig sind. Danke