< content="">

Renteninformation

von
Klaus K.

Hallo zusammen. Ich habe eine Frage zur Renteninformation, die jährlich verschickt wird.
Wie kann ich prüfen, ob die Angaben richtig sind?

von
Brille

Hallo Klaus K.!

Wenn kein Versicherungsverlauf dabei war - nur sehr schwer bis gar nicht (am Beginn der RI sind dann nur die erste und die letzte rentenrechtliche Zeit als Rahmen genannt). Also: beim zuständigen Träger einen VV bestellen (geht auch online mit der Versicherungsnummer).

Liegt ein VV vor, so nehmen Sie diesen zur Hand, zusammen mit einem Stift und allen Meldungen zur Sozialversicherung. Eine halbe Stunde Zeit sollte reichen, die im VV enthaltenen Zeiten und Beträge fein säuberlich zu prüfen. Alle im VV verbleibenden Lücken anhand des eigenen Lebenslaufes kritisch hinterfragen.

Aber daran denken: Nicht nur Beitragszeiten zählen zur Rentenbiographie und damit zur Berechnung, sondern auch Zeiten mit Schulen, umfangreichen Fortbildungen, Ausbildungs- und Lehrzeiten sollten entsprechend gekennzeichnet sein, Zeiten der Arbeitslosigkeit und Krankheit waren nicht immer auch Beitragszeiten, sollten aber ohne Geldbetrag im VV stehen.

Wichtig ist einfach, dass im VV am Schluss nur noch die Lücken stehen, die wirklich keine rentenrechtliche Zeit enthalten.

Im Zweifel den VV von jemandem erklären lassen (Stadt- oder Gemeindeverwaltung, A+B-Stelle, Sprechtag der DRV etc.)

Experten-Antwort

Hallo Klaus K.,
der Antwort von Brille kann ich nichts mehr hinzufügen.