Renteninformation 2012

von
Harri

Ich 53 geb., schwerbeh. gehe 2016 in Rente. Laut meiner Renteninfo. habe ich bis 31.12.2011 45,4 EGP. Kommen jetzt noch 5 J. je 1,1 EGP dazu, habe immer den gleichen Lohn. Mit wieviel Bruttorente kann ich rechnen?, soll ja auch jedes Jahr ca. 2% Rentenerhöhung geben. Danke Ihnen für Antwort.

von
nun ja

Sie nehmen die Prognose für die dynamisierte Regelaltersrente mit 2% p.a. auf der Rückseite Ihrer Renteninformation, ziehen davon die aktuelle Anwartschaft auf Regelaltersrente (Vorderseite, mittlere Zahl im Kästchen) ab und teilen das ganze durch die Zahl der Jahre von heute bis zur Regelaltersrente. Den nun entstandenen Betrag nehmen Sie mit der Zahl der Jahre mal, welche von heute bis zu Ihrem beabsichtigten Rentenbeginn noch vergehen. Dieses Produkt addieren Sie zur aktuellen Anwartschaft Ihrer Altersrente und schwupp haben Sie 'centgenau' die zu erwartende Altersrente für schwerbehinderte Menschen (ggf. Abschlag beachten, Kranken- und Pflegeversicherung abziehen und hoffen, dass die Rechtsage sich nicht mehr ändert und tatsächlich 2% Rentenanpassung jährlich stattfinden!)

Experten-Antwort

Hallo Harri,

hier möchte ich Ihnen empfehlen, eine Auskunfts- und Beratungsstelle der Rentenversicherung aufzusuchen. Die Mitarbeiter dort können eine sogenannte "besondere hypothetische" Rentenauskunft mit den in der Zukunft zu erwartenden Verdiensten erstellen. Eine Prognose über künftige Rentenerhöhungen kann dabei zwar nicht abgegeben werden, lässt sich jedoch auch einfach selbst errechnen, indem man auf den Rentenbetrag die erhoffte Erhöhung (in Prozent) aufschlägt.

von
Konrad Schießl

Zitiert von: nun ja

Sie nehmen die Prognose für die dynamisierte Regelaltersrente mit 2% p.a. auf der Rückseite Ihrer Renteninformation, ziehen davon die aktuelle Anwartschaft auf Regelaltersrente (Vorderseite, mittlere Zahl im Kästchen) ab und teilen das ganze durch die Zahl der Jahre von heute bis zur Regelaltersrente. Den nun entstandenen Betrag nehmen Sie mit der Zahl der Jahre mal, welche von heute bis zu Ihrem beabsichtigten Rentenbeginn noch vergehen. Dieses Produkt addieren Sie zur aktuellen Anwartschaft Ihrer Altersrente und schwupp haben Sie 'centgenau' die zu erwartende Altersrente für schwerbehinderte Menschen (ggf. Abschlag beachten, Kranken- und Pflegeversicherung abziehen und hoffen, dass die Rechtsage sich nicht mehr ändert und tatsächlich 2% Rentenanpassung jährlich stattfinden!)

Rechne mal auf meine Art, zu 45,4 EP. kommen 5,5 EP. hinzu, som it 50,9 EP. in
2016.
Den Rentenwert 27,47 für 2011 10% hin-
zugerechnet Rentenwert 2016 30,22 Euro.

Euro 30,22 mal 50,9 Entgeltpunkte Euro
1538,20 Bruttorente,

Für das Jahr 2011 45,4 EP. a/ 27,47 Rentenwert Eur. 1247,14 Rente grob gerechnet.

MfG.

von
Harri

Danke Schiko, hoffe Sie bleiben noch lange gesund, und diesem Forum erhalten.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Riester-Rente: Wie auszahlen lassen?

Was tun mit dem Geld aus der Riester-Rente? Fünf Möglichkeiten, und welche für wen geeignet ist.

Altersvorsorge 

Berufsunfähigkeit absichern: Es geht auch günstiger

Eine Versicherung gegen Berufsunfähigkeit (BU) ist wichtig, aber oft teuer. Fünf Tipps, wie Sie die Kosten sinnvoll im Rahmen halten.

Altersvorsorge 

Versicherungen optimieren in 7 Schritten

Jeder Bürger hat im Durchschnitt sechs private Versicherungen. Doch oft sind die Verträge nicht mehr zeitgemäß.

Soziales 

Rentenfreibetrag bei Wohngeld oder Grundsicherung nutzen

Viele Menschen mit kleinen Renten haben Anspruch auf einen Freibetrag, ohne davon zu wissen. Was genau der Freibetrag bringt und wie Sie ihn nutzen.

Altersvorsorge 

Lebensversicherung: Was ist meine Police wert?

Wer seine Lebensversicherung vorzeitig kündigt, erhält den Rückkaufswert ausgezahlt. Doch was ist der Rückkaufswert und wie kommt er zustande?