renteninformation

von
lara

wie oft bekommt man eigentlich eine renteninformation zugeschieckt und wie oft einen verlauf.ist es üblich das bei der information kein verlauf dabei ist?
gruß
lara

von
KSC

Die Renteninformation kommt jährlich einmal und hat i.d.R. keinen Versicherungsverlauf dranhängen. Der Versicherungsverlauf kommt ca alle 6 Jahre.

Aber wer einen braucht, kann den ja persönlich anfordern - das sollte unproblematisch sein?

Brief schreiben, telefonisch anfordern, übers Internet....

Experten-Antwort

Nach § 109 SGB VI sollten Sie die Renteninformation jährlich erhalten. Ab dem vollendeten 54. Le-bensjahr würde diese alle drei Jahre durch eine Rentenauskunft ersetzt.

Bei der Renteninformation ist ein Versicherungsverlauf nicht vorgesehen, wohl aber wird im Text auf den Zeitraum verwiesen, für den Daten gespeichert sind. Erst bei der Rentenauskunft erhalten Sie als Anlage einen Versicherungsverlauf.

... oder Sie werden für eine Kontenklärung angeschrieben.
... oder Sie fragen beim Rententräger wegen einem Versicherungsverlauf/Rentenauskunft nach.

Aus meiner persönlichen Erfahrung wäre eine Rentenauskunft nach Kontenklärung eine große Unter-stützung, zum Beispiel für die private Altersvorsorge.

von
-_-

Versicherte, die das 27. Lebensjahr vollendet haben, erhalten jährlich eine schriftliche Renteninformation. Ein Versicherungsverlauf ist nur bei der 1. Renteninformation beigefügt. Nach Vollendung des 55. Lebensjahres wird diese alle drei Jahre durch eine Rentenauskunft ersetzt. Besteht ein berechtigtes Interesse, kann die Rentenauskunft auch jüngeren Versicherten erteilt werden oder in kürzeren Abständen erfolgen.

http://bundesrecht.juris.de/sgb_6/__109.html

Der Träger der Rentenversicherung unterrichtet die Versicherten regelmäßig über die in ihrem Versicherungskonto gespeicherten Sozialdaten, die für die Feststellung der Höhe einer Rentenanwartschaft erheblich sind (Versicherungsverlauf). Hat der Versicherungsträger das Versicherungskonto geklärt oder hat der Versicherte innerhalb von sechs Kalendermonaten nach Versendung des Versicherungsverlaufs seinem Inhalt nicht widersprochen, stellt der Versicherungsträger die im Versicherungsverlauf enthaltenen und nicht bereits festgestellten Daten, die länger als 6 Kalenderjahre zurückliegen, durch Bescheid fest.

http://bundesrecht.juris.de/sgb_6/__149.html

Anforderungen über folgende Seite:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/nn_7112/SharedDocs/de/Inhalt/05__Beratung/04__versicherungsunterlagen__anforderung/rentenkonto__kontoinfo__anfordern.html

Interessante Themen

Soziales 

Neue Pfändungsfreigrenzen: Was Schuldner wissen sollten

Schuldner dürfen seit Juli deutlich mehr behalten. Die neuen Pfändungsgrenzen werden meist automatisch berücksichtigt. In manchen Fällen müssen...

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.