Renteninformation EU Rente

von
franzi

Warum wird der Betrag für die EU Rente in der jährlichen Renteninformation immer geringer, obwohl seit Jahren gleiche Arbeitszeit und gleicher Verdienst? Wie erfolgt die Berechnung oder was fließt in die Berechnung ein?

von
Kurt

Der Betrag wird durch die "Reformen" stets nach unten korrigiert.

von
Paula

Hallo franzi,

salopp gesagt: Sie werden von Jahr zu Jahr älter.
Aber Spaß ohne Spaß. Die EM-Rente beinhaltet eine sogenannte Zurchnungszeit. Dies ist der Zeiraum - bei einer Renteninformation - vom Tag der Erstellung der Renteninformation bis zum 60. Lebensjahr. Dieser Zeitraum wird - vereinfacht gesagt- so berücksichtigt als ob Sie Beiträge entrichtet hätten.

Paula

von
Paula (Ergänzung)

>>>Aber Spaß ohne Spaß<<<<

Schreibfehler: Sollte heißen
.. Aber ohne Spaß...

Paula

von
Happy

weil sich der Gesamtleistungswert durch die "echten Beiträge" jedes Jahr verändert und somit der Wert für die Zurechnungszeit auch. Desweiteren verkürzt sich die Zurechnungszeit um die "echten Beitragszeiten" Das hat mit den "Reformen" die @Kurt meint überhaupt nix zu tun!!!

MfG
Happy

Experten-Antwort

Hallo franzi,

die von Ihnen genannten Änderungen lassen sich am ehesten mit den von Happy beschriebenen Ursachen erklären. Welche Ursachen in Ihrem konkreten Einzelfall dahinterstecken, lässt sich im Rahmen dieses Forums aber leider nicht klären. Wenn Sie es genau wissen möchten, sollten Sie eine Auskunfts- und Beratungsstelle Ihres Rentenversicherungsträgers aufsuchen. Dort kann man Ihnen Ihre Renteninformation (und die darin enthaltenen Änderungen) genauer erklären/prüfen.

von
Nachdenken bitte! Und nicht nur nachplappern!

Aber selbstverständlich hat das auch und gerade mit den sogenannten "Rentenreformen" der letzten 15 Jahre zu tun!! Das Vertrauen in die umlagefinanzierte Rentenversicherung ist politisch bewusst in den letzten Jahren systematisch zu Gunsten der kapitalgedeckten Verfahrens zerstört worden. Mahner für dieses politische Bubenstück gab und gib es genug, nur leider kann es sich das Kapital leisten, Mietmäuler mit Professoren-Titel bedeutungsschwer von der Alternativlosigkeit der "Reformen" in Print, Fernsehen schwadronieren zu lassen.
Was vom kapitalgedeckten Rentensystemen zu halten ist, darüber werden wir -so denn Interesse besteht- gerade live aufgeklärt! Die schöne neue Vorsorgungswelt ist dabei, sich selbst zu zerlegen. Übrigens, würde die Riester-Rente nicht so exorbitant vom Steuerzahler subventioniert, wäre das Produkt keinen Pfifferling wert!

Siehe:
http://www.leap2020.eu/F%C3%BCnf-westliche-Lander-werden-vom-Zusammenbruch-des-kapitalfinanzierten-Rentensystems-besonders-in-Mitleidenschaft_a1979.html

von
Rente mit achtundachtzig

..........ach @Amadé, man könnte Sie doch glatt für einen Sektenführer halten!

Die Zeugen Jehovas hatten schon mehrmals den totalen Weltuntergang vorhergesagt. Und, was ist passiert? GAR NICHTS!

Sie sind manchmal aufdringlicher, als so mancher Staubsaugervertreter, werter @Amadé!

von
Rosanna

QUATSCH.

Es ging hier um die RENTENINFORMATION, speziell für EM-Renten! Und diese gibt es in dieser Form erst seit dem 01.01.2004 (Neufassung des § 109 SGB VI mit dem AVmG mit Wirkung vom 01.01.2004 an)!!!

Die Rentenreformen (die einschneidenden Reformen gibt´s übrigens schon seit mindestens 24 Jahren) sind mit Sicherheit nicht ursächlich für die jährlich niedriger werdenden Rentenhöhen bei der EM-Rente. Das hat sehr wohl etwas mit der Zurechnungszeit zu tun. Würde man nämlich die Rentenhöhe der Altersrente jedes Jahr vergleichen, dort tritt das Phänomen, dass die Rente trotz zusätzlichem Entgelt niedriger wird, nicht auf!

Von wegen "nachplappern"!

Hauptsache, mal wieder über die gesetzliche RV hergezogen und ein bißchen Panik verbreitet ...

Fassen Sie sich an die eigene Nase: Nachdenken bitte!

von
Rosanna

Außerdem hat er das Thema vollkommen verfehlt!

DAS war mit Sicherheit keine Antwort auf die von @franzi gestellte Frage!!!

von
Re @Rosanna

Ach, Frau Paragraphen-Reiterin mit Helfersyndrom!
Beim deuten der Patagraphen geht einen schon mal der Überbkick übers Ganze verloren, gelle?
wie gut, dass es in diesem Land noch Menschen gibt, die nachrechnen und hinterfragen können und sich nicht dem Mainstream fügen.
Aber alles Quatsch-Köppe, nicht wahr?

von
Amadé

...habe hier gar keinen Beitrag gepostet!

Schönes Wochenende

Amadé

von
Rente mit achtundachtzig

Na sowas! Dieser Beitrag hätte aber ohne weiteres von Ihnen stammen können und zwar sowohl stil- als auch inhaltsmäßig. Und wer so viele verschiedene Nicknamen verwendet wie Sie, muss schon mal mit solchen Missverständnissen rechnen!

Meine Antwort bleibt aber trotzdem (auch) an Sie gerichtet!

Ebenfalls ein schönes Wochenende!

von
Rosanna

Lernen Sie erst mal die deutsche Rechtschreibung, bevor Sie sich hier über mich mokieren. Sie Schlauberger.