Renteninformation - Wie hoch ist die Schwerbehindertenrente?

von
Frau U.

Hallo in die Expertenrunde,

in der Renteninformation der DRV stehen nur die Höhe der Rente wegen voller Erwerbsminderungsrente und die Höhe der künftigen Regelaltersrente.

Mich interessiert jedoch die Höhe der Schwerbehindertenrente bei Grad der Behinderung von 80.

Experten-Antwort

Hallo Frau U.,

eine Renteninformation enthält nur die Auskünfte zu einer möglichen Regelaltersrente oder einer Rente wegen Erwerbsminderung. Wir empfehlen Ihnen daher, dass Sie sich einfach mit Ihrem Rentenversicherungsträger in Verbindung setzen und eine Rentenauskunft für eine Altersrente für schwerbehinderte Menschen beantragen.
Mit dieser Rentenauskunft erhalten Sie dann auch alle Angaben zu genau dieser Rentenart.
Bitte beachten Sie jedoch noch folgendes:
Die Rentenauskunft ist kein verbindlicher Rentenbescheid und die darin errechneten Rentenbeträge stellen nicht zwingend die tatsächliche Rentenhöhe zum späteren Rentenbeginn dar. Die Rentenauskunft kann daher nur als " Richtwert" angesehen werden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

Interessante Themen

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.

Altersvorsorge 

Sonderausgaben: An welchen Ausgaben sich das Finanzamt beteiligt

Spenden, Riester-Beiträge und noch einiges mehr: Wer Sonderausgaben gegenüber dem Finanzamt geltend macht, senkt seine Steuerlast.