Rentenklage läuft - währenddessen in Akutklinik?

von
Lupilu

Guten Tag erstmal,

ich habe aufgrund meiner physischen und psychischen Erkrankungen nach nun zweimaliger Rentenablehnung Klage eingereicht. Da sich mein psychischer Zustand weiterhin verschlechtert hat, spiele ich mit dem Gedanken in eine Akutklinik zu gehen. Habe schon 1 Jahr Psychotherapie hinter mir, aber erfolglos. Meine Therapeutin empfiehlt dringend eine befristete Berentung und auch meine Ärzte stehen hinter mir. Jetzt bin ich aber unsicher was die Akutklinik betrifft. Macht es Sinn während dem Klageverfahren in eine solche Klinik zu gehen? Oder ist das eher zu meinem Nachteil? Es gibt ja genügend Kliniken, die fast jeden Patienten arbeitsfähig entlassen obwohl es nicht der Wahrheit entspricht. Und bei der Aufnahme fragen die ja auch was man beruflich macht. Wenn ich denen dann sage, dass ich seit 16 Monaten krank geschrieben bin und eine Rentenklage laufen habe, dann haben die doch bestimmt sofort Vorurteile und entlassen mich arbeitsfähig. Hat jemand damit Erfahrung?

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Lupilu,

von Seiten der Rentenversicherung können wir keine Hinweise oder Ratschläge bezüglich der Verfahrensweise einer Akutklinik geben.

von
Antijammerlappen

Zitiert von: Lupilu

Guten Tag erstmal,

ich habe aufgrund meiner physischen und psychischen Erkrankungen nach nun zweimaliger Rentenablehnung Klage eingereicht. Da sich mein psychischer Zustand weiterhin verschlechtert hat, spiele ich mit dem Gedanken in eine Akutklinik zu gehen. Habe schon 1 Jahr Psychotherapie hinter mir, aber erfolglos. Meine Therapeutin empfiehlt dringend eine befristete Berentung und auch meine Ärzte stehen hinter mir. Jetzt bin ich aber unsicher was die Akutklinik betrifft. Macht es Sinn während dem Klageverfahren in eine solche Klinik zu gehen? Oder ist das eher zu meinem Nachteil? Es gibt ja genügend Kliniken, die fast jeden Patienten arbeitsfähig entlassen obwohl es nicht der Wahrheit entspricht. Und bei der Aufnahme fragen die ja auch was man beruflich macht. Wenn ich denen dann sage, dass ich seit 16 Monaten krank geschrieben bin und eine Rentenklage laufen habe, dann haben die doch bestimmt sofort Vorurteile und entlassen mich arbeitsfähig. Hat jemand damit Erfahrung?


Geh arbeiten das wird Dir gut tun.

von
Lupilu

Ja, vielen Dank auch!!!! Ich glaube nicht, dass Du das in irgendeiner Weise beurteilen kannst. Ich hoffe Du wirst mal selbst psychisch krank und ich hoffe, dass Du dann auch so am Stock gehst und alles abgelehnt wird. Das wünsche ich Dir wirklich...

von
Antijammerlappen

Zitiert von: Lupilu

Ja, vielen Dank auch!!!! Ich glaube nicht, dass Du das in irgendeiner Weise beurteilen kannst. Ich hoffe Du wirst mal selbst psychisch krank und ich hoffe, dass Du dann auch so am Stock gehst und alles abgelehnt wird. Das wünsche ich Dir wirklich...

Vielen Dank.
Weicheiertreffen ist am Dienstag nächste Woche, hälst Du dort wieder einen Vortrag wie man am besten jammert?

von
Anfänger

Zitiert von: Lupilu

Es gibt ja genügend Kliniken, die fast jeden Patienten arbeitsfähig entlassen obwohl es nicht der Wahrheit entspricht.

Da geht es meist um Rehakliniken, denen wichtig ist, weiterhin genügend Patienten von der DRV zugewiesen zu bekommen. Eine Akutklinik bringt auch gesundheitlich mehr, zumindest eine gute.

von
???

Wie soll Ihnen eine Klinik helfen können, wenn Sie bereits von vornherein misstrauisch sind und den dortigen Ärzten unterstellen, dass sie Sie wider besseres Wissen falsch beurteilen werden? Bei psychischen Erkrankungen ist doch wohl das Vertrauensverhältnis Arzt-Patient mit ausschlaggebend für den Behandlungserfolg. Nachdem was Sie hier geschrieben haben, können Sie sich die Akutklinik sparen. Bei Ihrer derzeitigen Einstellung wird man Ihnen dort nicht helfen können. Und daran wird auch kein Posting in diesem Forum, so positiv es für Sie auch ausfallen mag, etwas ändern.

von
Grieche

Halten Sie durch !
Merkel braucht jetzt jeden Steuereuro für die griechischen frühpensionierten Beamten !
Oder wandern Sie aus nach Grichenland, da bekommen sie sicherer deutsches Steuergeld als in Deutschland.

von
...

Zitiert von: Grieche

...
Oder wandern Sie aus nach Grichenland, da bekommen sie sicherer deutsches Steuergeld als in Deutschland.
...

Wo genau liegt denn "Grichenland" ?
Etwa in der Nähe von Stammtischien, Dummdaherredingen und Ahnungslosien ?

von
Klaus-Peter

" Da sich mein psychischer Zustand weiterhin verschlechtert hat, spiele ich mit dem Gedanken in eine Akutklinik zu gehen."

Das hätten Sie schon längst tun sollen. Dann wäre ihre EM-Rente unter Umständen wohl schon genehmigt...

Natürlich ist es hilfreich während eines EM-Rentenverfahrens sich in einer Akutklinik behandeln zu lassen. Das unterstützt den Rentenantrag ungemein, da ja dann ganz aktuelle fachärztliche Berichte existieren die ihr Rentenbegehren unterstützen.

Ich kenne einige Leute die mehrfach und nur aus diesem Grunde ( laufender oder abgelehnter EM-Antrag, Widerspruchsverfahren läuft oder eben im Klageverfahren ) sich in einer psychiatrische Akutkliunikbegeben und sich dann dort stationär oder tagesklinisch behandeln lassen. Meist immer mit Erfolg und zwar hinsichtlich der Gesundheit UND der EM-Rente..

von
Lupilu

Zitiert von: Antijammerlappen

Zitiert von: Lupilu

Ja, vielen Dank auch!!!! Ich glaube nicht, dass Du das in irgendeiner Weise beurteilen kannst. Ich hoffe Du wirst mal selbst psychisch krank und ich hoffe, dass Du dann auch so am Stock gehst und alles abgelehnt wird. Das wünsche ich Dir wirklich...

Vielen Dank.
Weicheiertreffen ist am Dienstag nächste Woche, hälst Du dort wieder einen Vortrag wie man am besten jammert?

Sie tun mir echt erbarmungslos leid. Mehr kann und will ich dazu nicht sagen. Ich hoffe, dass Sie im Alter zumindest einen kleinen Funken Weisheit und Erkenntnis gewinnen. Ein normaler Umgangston und ein gewisses Maß an Anstand ist Ihnen ja anscheinend nie beigebracht worden. Traurig aber wahr.

von
Lupilu

Zitiert von: Klaus-Peter

" Da sich mein psychischer Zustand weiterhin verschlechtert hat, spiele ich mit dem Gedanken in eine Akutklinik zu gehen."

Das hätten Sie schon längst tun sollen. Dann wäre ihre EM-Rente unter Umständen wohl schon genehmigt...

Natürlich ist es hilfreich während eines EM-Rentenverfahrens sich in einer Akutklinik behandeln zu lassen. Das unterstützt den Rentenantrag ungemein, da ja dann ganz aktuelle fachärztliche Berichte existieren die ihr Rentenbegehren unterstützen.

Ich kenne einige Leute die mehrfach und nur aus diesem Grunde ( laufender oder abgelehnter EM-Antrag, Widerspruchsverfahren läuft oder eben im Klageverfahren ) sich in einer psychiatrische Akutkliunikbegeben und sich dann dort stationär oder tagesklinisch behandeln lassen. Meist immer mit Erfolg und zwar hinsichtlich der Gesundheit UND der EM-Rente..

Herzlichen Dank für Ihre Antwort. Ich war bereits vor zwei Jahren in einer Klinik und aufgrund meiner anderen chronischen Erkrankung war ich bereits viermal in einer Reha. Ihre Antwort war für mich sehr aufschlussreich. Ich hatte halt nur Bedenken, dass eine Behandlung in einer Akutklinik vom Gericht eher negativ bewertet wird, wenn z.B. wegen dem stationäre Aufenthalt ein eingeleiteter Gutachtertermin verschoben werden muss. Ich möchte halt nicht, dass mir das nachher negativ ausgelegt wird. Vom gesundheitlichen Zustand ist definitiv ein Aufenthalt dringend angezeigt und nach Ihrer aufschlussreichen Antwort werde ich auch eine stationäre Behandlung in Anspruch nehmen. Vielen Dank nochmal.

von
Antijammerlappen

Zitiert von: Lupilu

Zitiert von: Antijammerlappen

Zitiert von: Lupilu

Ja, vielen Dank auch!!!! Ich glaube nicht, dass Du das in irgendeiner Weise beurteilen kannst. Ich hoffe Du wirst mal selbst psychisch krank und ich hoffe, dass Du dann auch so am Stock gehst und alles abgelehnt wird. Das wünsche ich Dir wirklich...

Vielen Dank.
Weicheiertreffen ist am Dienstag nächste Woche, hälst Du dort wieder einen Vortrag wie man am besten jammert?

Sie tun mir echt erbarmungslos leid. Mehr kann und will ich dazu nicht sagen. Ich hoffe, dass Sie im Alter zumindest einen kleinen Funken Weisheit und Erkenntnis gewinnen. Ein normaler Umgangston und ein gewisses Maß an Anstand ist Ihnen ja anscheinend nie beigebracht worden. Traurig aber wahr.


Kein Mensch braucht Ihr Mitleid, gehen Sie arbeiten und liegen Sie der Allgemeinheit nicht auf der Tasche.

von
Klaus-Peter

Wieso sollte eine Akutbehandlung vom Gericht negativ ausgelegt werden ? Das Gegenteil ist der Fall, denn zeigt es doch das Sie aktuell so schwer erkrankt sind, das eine Akutbehandlung dringend angezeigt ist. In einer psychiatrischen Klinik wird man ja nun nicht wegen Kleinigkeiten aufgenommen. Und die Spreu ( Simulanten ) trennen die dort ganz schnell vom Weizen ( dem wirklich Erkrankten ) ...

von
Klaus-Peter

Wieso sollte eine Akutbehandlung vom Gericht negativ ausgelegt werden ? Das Gegenteil ist der Fall, denn zeigt es doch das Sie aktuell so schwer erkrankt sind, das eine Akutbehandlung dringend angezeigt ist. In einer psychiatrischen Klinik wird man ja nun nicht wegen Kleinigkeiten aufgenommen. Und die Spreu ( Simulanten ) trennen die dort ganz schnell vom Weizen ( dem wirklich Erkrankten ) ...

von
struppi

wenn nun schon 2 mal ablehnungen in rentenverfahren, dann muss doch eigentlich schon reha gewesen sein??? (reha vor rente)

was haben denn die entlassungsberichte gezeigt????

kann dass sein dass rehaeinrichtungen wirklich ernsthaft nur auf rv zu liebe kranke gesund schreiben um wieder von rv aufträge zu erhalten???

sicher könnte man davon ausgehen, aber letztendlich glaube ich nicht wirklich daran.

denn dort sind fachärzte tätig die auch promoviert haben und einen gewissen schwur / eid abgelegt haben.

aus eigener erfahrung habe ich dort eine wirklich neutrale begutachtung bekommen obwohl dies eine rehaklinik der rv war.

und ich erhielt eine ewr.

also ich denke da sollte man doch relativ entspannt ran gehen.

man sollte natürlich immer ein gedächtnisprotokoll bei gesprächen in der klinik führen und zwar offen beim gespräch.

so dass ärzte und therapeuten wissen dass man den dann folgenden entlassungsbericht genau überprüfen wird, und bei starken abweichungen dann dem rvt dieses mitteilt und beschwerde einlegt .

der rvt wird sich dann mit der klinik in verbindung setzen.

aber wie gesagt denke ich das dies alles einzelfälle sein werden.

von
mabuster

Ich habe den Eindruck, dass sie ausschließlich zum Aufbau eines Entscheidungsdruckes bzw. einer Drohkulisse gegenüber der RV eine Einweisung in eine Akutklinik zu überdenken.
Und falls dies so wäre, käme es einem Eigentor gleich.
Entweder es ist medizinisch indiziert, oder eben nicht.
Oftmals stehen auch die Kliniken bei der Entscheidung zur Leistungsfähigkeit vor dem Problem, dass lediglich eine Arbeits- und Leistungsfähigkeit bei einfachstem Berufsbild (z.B. Parkhauswächter) beurteilt werden muss und nicht im ausgeübten Beruf. Ob es überhaupt soviel "Parkplatzwächterjobs" gibt, ist nicht von der RV zu beurteilen.

Ich halte nichts von einer Akutklinik nur um den Entscheidungsdruck zu erhöhen!

von
Lupilu

Zitiert von: mabuster

Ich habe den Eindruck, dass sie ausschließlich zum Aufbau eines Entscheidungsdruckes bzw. einer Drohkulisse gegenüber der RV eine Einweisung in eine Akutklinik zu überdenken.
Und falls dies so wäre, käme es einem Eigentor gleich.
Entweder es ist medizinisch indiziert, oder eben nicht.
Oftmals stehen auch die Kliniken bei der Entscheidung zur Leistungsfähigkeit vor dem Problem, dass lediglich eine Arbeits- und Leistungsfähigkeit bei einfachstem Berufsbild (z.B. Parkhauswächter) beurteilt werden muss und nicht im ausgeübten Beruf. Ob es überhaupt soviel "Parkplatzwächterjobs" gibt, ist nicht von der RV zu beurteilen.

Ich halte nichts von einer Akutklinik nur um den Entscheidungsdruck zu erhöhen!

Wie ich bereits oben geschrieben habe, hat sich mein Zustand massiv verschlechtert. Deshalb möchte ich in eine Akutklinik und nicht, um den Entscheidungsdruck zu erhöhen. Meine Therapeutin unterstützt mein Vorhaben mit der Klinik, da auch sie sieht, dass es immer schlechter wird. Ich wollte hier lediglich hinterfragen, ob eine stationäre Behandlung parallel zum Klageverfahren ohne Probleme möglich ist.