Rentenkürzung nach Umzug in die neuen Länder

von
Ina K.

Stimmt es, dass die Renten beim Umzug aus den alten Ländern in die neuen Ländern gekürzt werden ??

von
Karl-Heinrich

Nein. Lediglich der Freibetrag der Einkommensanrechnung bei einer Hinterbliebenenrente wäre geringer.

Experten-Antwort

Bei einem Verzug von West nach Ost ist für die Ermittlung von Hinzuverdienstgrenzen der aktuelle Rentenwert (Ost) maßgend, wenn das Arbeitsentgelt oder Arbeitseinkommen aus der Beschäftigung oder Tätigkeit im Beitrittsgebiet erzielt wird. Des Weiteren ist der aktuelle Rentenwert (Ost) zugrunde zu legen, wenn eine Einkommensanrechnung auf Renten wegen Todes durchgeführt wird und der Berechtigte seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Beitrittsgebiet hat.

von
Karl-Heinrich

Ach stimmt, das hatte ich vergessen. Die Hinzuverdienstgrenzen bei Altersrenten natürlich auch.

von
Gerhard

.und als was wird das ehemalige West-Berlin in diesem Zusammenhang bewertet? Mir scheint, wenn von den Neuen Ländern die Rede ist, wird diesen "West-Berlin" oft zugeschlagen?!

von
Karl-Heinrich

Ich glaube da wird anhand der Postleitzahl zwischen West und Ost unterschieden.... da sollte sich vielleicht mal ein Experte äußern.

von
***

Berlin-West ist in diesem Sinne ein altes Bundesland, die "Hauptstadt der DDR" dagegen gehört zum Beitrittsgebiet.

von
!!!

Ggf. kann die Rente bei einem Umzug in die neuen Bundesländer gekürzt werden, wenn in der Rente Beiträge nach dem Fremdrentengesetz (FRG) enthalten sind... Spielen noch andere Voraussetzungen eine Rolle.