Rentenkürzung wegen Corona?

von
Abraham L

Die Anpassungen der Renten erfolgen ja analog zur Entwicklung der Arbeitseinkommen. Wenn wegen der Coronakrise diese nun sinken (Kurzarbeit, mehr Arbeitslose) und die durchschnittlichen Arbeitsentgelte (und somit die Einnahmen der RV) nun sinken: Sind dann Kürzungen statt Erhöhungen der Renten denkbar?

von
santander

Sehr wahrscheinlich. Kommt aber erst nächstes Jahr zum tragen.

von
Fritz

Denkbar ist alles, aber warten wir es doch ab.

von
W°lfgang

Hallo Abraham L,

alle 'überschaubaren' Faktoren, die Einfluss auf die Anpassung der Rente haben, finden Sie hier dargestellt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Rentenanpassungsformel

Daneben sichert das "RV-Leistungsverbesserungs- und -Stabilisierungsgesetz" aus 2018 eine sogenannte Haltelinie zu, dass das allg. Rentenniveau nicht unter den Wert von 48 % absinken darf.

Warten wir einfach das nächste Jahr ab ...die bisherigen Prognosen gingen sogar noch mal von +3 % aus, und wenn es denn (nur) einen schwarze Null wird, dürften auch alle zufrieden sein.

Gruß
w.

von
bechti

Eine Rentenkürzung ist seit dem 06.05.2009 per Gesetz ausgeschlossen, siehe auch § 68 a SGB VI.
Hierbei handelt es sich um eine sogenannte Schutzklausel.
Allerdings fallen später die Rentenerhöhungen geringer aus, es findet dann quasi eine "Verrechnung" statt, damit die, eigentlich von der wirtschaftlichen Seite somit notwendigen Rentenkürzungen unterbleiben können, auszugleichen sind.
Beste Gesundheit
bechti

Experten-Antwort

Liebe Leser,
Wir bitten um Verständnis: dies ist kein Forum für politische Diskussionen. Deswegen haben wir einige Einträge gelöscht.
Mit vielen Grüßen
Ihr Admin

von
Zensur

Zitiert von: Moderator/in
Liebe Leser,
Wir bitten um Verständnis: dies ist kein Forum für politische Diskussionen. Deswegen haben wir einige Einträge gelöscht.
Mit vielen Grüßen
Ihr Admin

Die Wahrheit wird zensiert. Damit stellt sich dieses Forum ein ganz schlechtes Zeugnis aus.
Selbst die Rentenversicherung kritisiert die Grundrente, löscht aber Beiträge anderer, die dieses, völlig zu Recht, auch tun. Absurd!

von
Mitleser

Zitiert von: Zensur

Die Wahrheit wird zensiert. Damit stellt sich dieses Forum ein ganz schlechtes Zeugnis aus.
Selbst die Rentenversicherung kritisiert die Grundrente, löscht aber Beiträge anderer, die dieses, völlig zu Recht, auch tun. Absurd!

Ich finde überhaupt nicht, dass sich das Forum ein ganz schlechtes Zeugnis ausstellt. Sofern auf gezielte Fragen auch eine gezielte Antwort erfolgt, ist dies sehr hilfreich.
Wenn man allerdings auf eine Frage nach der kommenden Rentenanpassung auf die geplante Grundrente antwortet, ist eher diese Antwort absurd, nicht das Forum;-)

Experten-Antwort

Hallo Mitleser,

nur zum besseren Verständnis: Unser Forum ist dazu da, individuelle Fragen zum Rentenrecht zu beantworten. Hier arbeiten Experten der Rentenversicherung, die gerne erklären und erläutern - aber für politische Diskussionen gibt´s bessere Foren.

Einen guten Start in die Woche.

Ihr Admin

Experten-Antwort

Hallo Abraham L,

die Antwort eines Experten der DRV ging leider beinahe unter.

bechti hat aber ja schon die richtige Antwort gegeben und auf die Schutzklausel des § 68a SGB VI hingewiesen. Von dem her kann und wird es keine Rentenkürzung geben. Allerdings wird es sicherlich so sein, dass nächstes Jahr die Rentenerhöhung doch nicht so hoch ausfällt, wie vor der Corona-Krise prognostiziert wurde.
Weitere Info noch: die deutlichen Rentenanpassungen der vergangenen Jahren resultierten aufgrund der positiven Entwicklung der Bruttolöhne und -gehälter je Arbeitnehmer nach der „Systematik der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung“. Insoweit hat die Erhöhung der Rente direkt nichts mit den Einnahmen der RV zu tun.