Rentennachzahlung

von
Rita

Hi, wie lange muß man auf seine
nachzahlung warten, kann sich
die rentenversicherung ewig zeit lassen, oder gibt es da auch gesetze /grenzen? wenn ja, welche und was muß man dann schreiben? danke für eure antworten.
Gruß
Rita

von
-_-

Eine "normale" Auszahlung dauert zwischen 2 und 4 Wochen, bis sie auf dem Konto ist, da der Rentenversicherungsträger nicht selbst zahlen darf. Der Gesetzgeber hat die Deutsche Rentenversicherung gesetzlich verpflichtet, Renten über den Renten Service der Deutschen Post AG auszuzahlen. Dieser Umweg ist für Nachzahlungen, die eigentlich nur eine Überweisung sind, völlig unverständlich. Der Rentenversicherungsträger ist jedoch an diese gesetzliche Vorschrift gebunden.

Anders sieht es bei vorläufig einbehaltenen Nachzahlungen aus. Der Rentenversicherungsträger kann dann die Nachzahlung erst abrechnen, wenn alle vorrangig verpflichteten anderen Leistungsträger ihre Erstattungsansprüche beziffert haben. Bei den Zahlstellen für das ALG II habe ich schon Zeiträume von über 6 Monaten erlebt, in denen natürlich mehrfach, auch über die Dienststellenleitung, erinnert worden ist. Da rennen Sie vor die Wand.

Der Rentenversicherungsträger kann nach den gesetzlichen Bestimmungen erst nach einem Jahr mit befreiender Wirkung auszahlen, wenn bis dahin der Erstattungsanspruch nicht vorliegt.

von
Rita

hi, danke für die schnelle antwort,das hört sich garnicht gut an. aber wenn alle erstattungsansprüche vorliegen, gibt es dann eine frist für den rentenversicherungsträger.?

von
-_-

Nein, die gibt es nicht. Sie können aber annehmen, dass diese Abrechnungen bevorzugt erledigt werden. Ich kann nicht überblicken, wie schnell andere Rentenversicherungsträger sind, doch in meinem persönlichen Zuständigkeitsbereich erfolgen die Abrechnungen innerhalb ca. 2-3 Tagen. Sie erhalten anschließend eine schriftliche Mitteilung und wissen dadurch, das Geld ist unterwegs. Dann dauert es allerdings wieder etwas bis Geld auf dem Konto ist. Sie wissen schon, wegen der Zahlung über den Renten Service.

von
Rita

Hi, leider ist das bei mir schon 4 monate in bearbeitung, und soweit mir bekannt ist, liegen dem sachbearbeiter alle erstattungsansprüche vor.
Gruß
Rita

von
Schade

dann rufen Sie bitte am Montag beim Sachbearbeiter an.
Falls Sie keine befriedigende Antwort bekommen, verlangen Sie mit Nachdruck den Vorgesetzten.

Hilft das auch nicht, schreiben Sie einen Beschwerdebrief direkt an die Geschäftsführung des Hauses.

Das alles natürlich nur, wenn auch noch was für Sie bleibt...geht das nachgezahlte Geld direkt an die Krankenkasse, weil KG höher war als die Rente, brauchen Sie natürlich keinen "Aufstand" zu machen - um wieviel Geld geht es denn?

Experten-Antwort

Bitte rufen Sie bei der Sachbearbeitung an um nachzufragen wie der Sachstand ist.

von
Rita

Hi, jo und genau da liegt ja das problem, jedesmal wenn man den sachbearbeiter anruft, erzählt er das ihm nur noch 1 teil fehlt, dann würde er direkt die abrechnung machen, und wenn er dann das fehlende teil bekommen hat, erzählt er wieder
das selbe, und so geht es immer weiter, und laut euren aussagen, kann er scheinbar machen was er will, bzw wozu er laune hat. mir fehlen die worte.
Gruß
Rita

Interessante Themen

Magazin  Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Aktien: 5 häufige Fehler

Beim Investieren in Fonds und Aktien kann viel schiefgehen. Was hilft, kein Geld zu verlieren.

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.