Rentenneuberechnung, keine Nachzahlung

von
Chris

Hallo,

ist es richtig, dass es bei einer Rentenneuberechnung nicht zur Auszahlung kommt, wenn der Nachzahlungsbetrag nur sehr gering ist?

Gilt dies auch, wenn ein laufender Rentenbezug vorhanden ist?

Vielen Dank!

Freundliche Grüße
Chris

von
Claire Grube

Zitiert von: Chris

... richtig, dass es bei einer Rentenneuberechnung nicht zur Auszahlung kommt, wenn der Nachzahlungsbetrag nur sehr gering ist?

Gilt dies auch, wenn ein laufender Rentenbezug vorhanden ist?


§ 118 Abs. 2a SGB 6 - Fälligkeit und Auszahlung:

"Nachzahlungsbeträge, die ein Zehntel des aktuellen Rentenwerts nicht übersteigen, sollen nicht ausgezahlt werden."

Die Vorschrift des Abs. 2a ist anzuwenden auf "geringfügige" Nachzahlungen bei
– der Rente,
– dem Beitragszuschuss nach § 106 SGB 6 und
– den Zinsen nach § 44 SGB 1.

http://www.deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/Raa.do?f=SGB6_118R4.1

Für laufende Renten: Eine Auszahlung von Kleinstbetragsrenten im Voraus für einen angemessenen Zeitraum ist grundsätzlich bei allen Renten vorzunehmen.

von Experte Experten-Antwort

Hallo Chris,

ergeben sich - insbesondere bei der Neuberechnung von Renten - Nachzahlungsbeträge in "Bagatellhöhe", wird eine Auszahlung nicht vorgenommen. Diese Regelung findet Anwendung, wenn die Kosten für die Anweisung in der Regel höher sind als der Nachzahlungsbetrag. Der Grenzwert liegt bei 1/10 des aktuellen Rentenwertes, derzeit sind dies 2,80 €. Der Betrag muss überschritten werden, damit der Nachzahlungsbetrag ausgezahlt werden kann. Da ein Nachzahlungsbetrag mit einem gesonderten Zahlungsauftrag angewiesen wird, gilt die obige Regelung auch dann, wenn ein laufender Rentenbezug vorliegt.

Eine weitere Bestimmung zu "Kleinstbeträgen" regelt die Auszahlung von laufenden monatlichen Rentenbeträgen. Zur Vermeidung monatlicher Anweisung von Kleinst- oder Minirenten kann abhängig von der Rentenhöhe der Betrag monatlich, vierteljährlich oder halbjährlich gezahlt werden.

von
Chris

Vielen Dank für die Antworten !!

Grüße
Chris

von
...................................

Zitiert von:

Der Grenzwert liegt bei 1/10 des aktuellen Rentenwertes, derzeit sind dies 2,80 €.

2,81 €