rentenpunkte alte und neue bundesländer

von
sonja

ich kommen aus dem alten bundesländer.
möchjte jedoch in die neuen umziehen.
bin jetzt 42 jahre alt.
Meine frage: was hat es mit dem "wohnort den man am 18.5.90 hatte" in bezug auf die punkte zur rentenberechnung zu tun?
muss ich bei rentenbeginn später mal nachweisen können wo ich am 18.5.1990 gewohn habe?

liege grüße
sonja

von
Paula

Hallo sonja,
der Stichtag hat für Sie keine Bedeutung.
Er ist nur bei einem Umzug von "Ost" nach "West" zubeachten.
Sind Versicherungszeiten in "Ost" vorhanden und der Umzug erfolgte vor dem Stichtag erhalten die Ost-Zeiten Entgeltunkte (West). Erfolgt der Umzug nach dem Stichtag erhalten die Ost-Zeiten Entgeltpunkt (Ost).

Paula

von
Ruth

Habe gehört, dass nach Fredmrentengesetz berechnet wird, wenn der Wohnsitz vor 1990 in den alten Bundesländer war?
SV Verdienste spielen dann keine Rolle?

MfG
Ruth

Experten-Antwort

Vor der Einheit wurden die DDR-Zeiten nach dem FRG errechnet. Nach der Einheit, wenn noch kein Rentenfall, werden immer die SV Beiträge zu Grunde gelegt.