Rentenpunkte für Pflegende

von
Uwe

Hallo,
Mir ist jetzt Pflegegrad 4 zu gesprochen worden. Um maximale Rentenpunkte für meine Frau zu bekommen ist schon klar das sie nur 30 Std. arbeiten darf, aber wieviel Pflegestunden muss sie haben um maximale Rentenpunkte zubekommen.
Danke für eine Anwort

von
Die Farbe Schwarz

1. "wenigstens zehn Stunden wöchentlich, verteilt auf regelmäßig mindestens zwei Tage in der Woche, in ihrer häuslichen Umgebung"

2. "wenn die pflegebedürftige Person ausschließlich Pflegegeld nach § 37 des Elften Buches bezieht"

Nur, wenn unter den o.g. Voraussetzungen die Pflege allein durch Ihre Frau erfolgt, gibt's das Maximum.

Wird die Pflege durch mehrere Personen getätigt, erfolgt eine anteilige Berechnung im Verhältnis

Stunden Ihrer Frau : alle Stunden

Grüße

Experten-Antwort

Hallo Uwe,

„Die Farbe Schwarz“ hat Ihre Frage aus meiner Sicht schon zutreffend beantwortet. Weitere Informationen rund um das Thema „Rente für Pflegepersonen“ finden Sie übrigens in folgender Broschüre:

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/03_broschueren_und_mehr/01_broschueren/01_national/rente_fuer_pflegepersonen.pdf?__blob=publicationFile&v=28

von
Uwe

Also ist es völlig egal ob 10 oder 40 Std. Pflege pro Woche anfallen?
Danke

von
DRV

Zitiert von: Uwe
Also ist es völlig egal ob 10 oder 40 Std. Pflege pro Woche anfallen?
Danke

Es gibt nur eine Mindestgrenze von 10 Stunden wöchentlich, an mindestens 2 Wochentagen. Bei einem höheren Pflegeaufwand ist in der Regel auch der Pflegegrad höher und damit auch die Beitragszahlung der Pflegeversicherung. Das können Sie aber auch alles der vom Experten genannten Broschüre entnehmen.

von
Gaskell

Hallo,

Sie können das Pflegegutachten anfordern.
Dort müssten die Zeiten vermerkt sein.

Für den maximalen Rentenpunkteanteil (es ist weniger als ein Rentenpunkt pro Jahr) muss Ihre Frau die alleinige Pflegekraft sein, das komplette Jahr pflegen und es dürfen keine Pflegedienste in Anspruch genommen werden.

Das ist in der DRV Broschüre gut erklärt.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Sparen mit ETF: Rürup-Rente clever nutzen

Rürup-Sparer können auch staatlich gefördert mit kostengünstigen Indexfonds (ETFs) für den Ruhestand sparen – und so von Steuervorteilen profitieren.

Gesundheit 

Wenn die BU-Versicherung nicht zahlen will

Berufsunfähig – aber die eigens für diesen Fall abgeschlossene Versicherung stellt sich quer. Wie Versicherte vorbeugen können.

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...