Rentensanspruch

von
Christel

Hallo,
ich bin seit Geburt meiner Kinder als Hausfrau tätig. In meinem Rentenkonto bekomme ich dafür 10 Jahre als Anrechnungszeit angerechnet. Dann ist erstmal Schluss. 16 Jahre bin ich jetzt zu Hause und habe die auch keine Beiträge eingezahlt. Erwerbsminderungsrente bekommt man nur, wenn man die letzten 5 Jahre Pflichtbeiträge gezahlt hat. Zählt zu diesen Pflichtbeiträgen auch die Beiträge aus der Pflegeversicherung, da ich meine Mutter pflege und dort von ihrer Pflegeversicherung was eingzahlt wird? Dort wird seit drei Jahren eingezahlt. Wann habe ich wieder Anspruch auf eine Erwerbsminderungsrente?

von
oder so

Bis zur Vollendung des 10.Lj. des jüngsten Kindes gibt es Berücksichtungszeiten wegen Kindererziehung - keine Anrechnungszeiten! Diese KIBÜZ erhalten ggf. den Schutz für eine evtl. EM-Rente. Spätestens mit dem 36.Monat der häuslichen Pflege MIT Beiträgen der Pflegeversicherung ist der Schutz für den Fall der EM (wieder) entstanden.

von
-_-

:P

Zitiert von: Christel

Erwerbsminderungsrente bekommt man nur, wenn man in den letzten 5 Jahren für 36 Monate Pflichtbeiträge gezahlt hat. Zählt zu diesen Pflichtbeiträgen auch die Beiträge aus der Pflegeversicherung? Da ich meine Mutter pflege, wird von ihrer Pflegeversicherung etwas eingezahlt.

Wann habe ich wieder Anspruch auf eine Erwerbsminderungsrente?


Für Pflege erworbene Pflichtbeiträge sind ebenfalls bei den 3 Jahren zu berücksichtigen.
http://www.deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/Raa.do?f=SGB6_43R4.1

Zu den Anspruchsvoraussetzungen im Einzelnen:
http://www.deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/Raa.do?f=SGB6_43R0

Die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen müssen vor/bei Eintritt des Leistungsfalls erfüllt sein.

von Experte/in Experten-Antwort

Dem Beitrag von -_- wird zugestimmt.
Die besondere versicherungsrechtliche Voraussetzung ist somit erfüllt, wenn 36 Monate Pflichtbeiträge (z. B. aufgrund der Beiträge zur Pflegeversicherung) vorliegen. Ein Antrag auf Rente wegen Erwerbsminderung sollte deshalb erst nach diesem Zeitpunkt gestellt werden. Sie sollten sich vor der Antragstellung von einer Auskunfts- und Beratungsstelle in Wohnortnähe bestätigen lassen, dass diese Voraussetzung vorliegt. Die Ihrem Wohnort am nächsten gelegene Auskunfts- und Beratungsstelle können Sie unter dem Link "Service/Beratungsstellen" ermitteln.