Rentensplitting

von
Franck

Ein Ehepaar erhält die Regelaltersrente. In 2007 verstirbt der Ehemann. Die Witwe erhält nun weiter Ihre Regelaltersrente und die Witwenrente.

Kann die Witwe nachdem Tod des Partner noch das Rentensplitting herbeiführen?

Bei beiden Ehepartnern waren die erforderlichen 25 Jahre mit rentenrechtlichen Zeiten erfüllt.

Gruß

FJK

von
Schiko.

Um das thema nicht auszuweiten, nenne ich gleich
die wichtigste voraussetzung zu rentensplitting.
Nehme ja an, sie wollen nur eine theoretische aus-
kunft.

Wesentliche voraussetzung, die ehepartner müssen
nach dem 31.12. 2001 geheiratet haben.
Wurde die ehe früher geschlossen ist das splitting
nur möglich, wenn beide partner nach dem 1.1.1962
geboren sind.
Die zusätzliche voraussetzung von jeweils 25 jahre
rentenrechtliche zeiten sind ja gegeben.

Nachdem es vermutlich kein praxisfall ist, brauche ich
ihnen eine beratung bei der deutschen rentenver-
sicherung nicht vorschlagen.

M fG.

von
Franck

Vielen Dank, ich hattes es schon so vermutet.

Gruß

FJK