Rententeilung nach evtl. Scheidung, Partner aber jetzt schon Frührentner

von
Frederick

Hallo. Ich werde bald 50 Jahre alt und habe schon seit über 30 Jahren "normal" in die Rente eingezahlt. Meine Partnerin ist aufgrund ihrer diversen Erkrankungen jetzt schon Frührentnerin, durch ihre früheren nur Mini-Jobs (sie hat schon seit langem gesundheitliche Probleme) bekommt sie nur eine kleine Rente.
Angenommen, wir würden jetzt heiraten: Wie wird sich das auf meine Rente (falls es zu einer Scheidung kommen sollte) auswirken? Angerechnet wird doch nur das, was ich zukünftig in die Rentenkasse einzahle, oder?

von
Drops

Zitiert von: Frederick
Hallo. Ich werde bald 50 Jahre alt und habe schon seit über 30 Jahren "normal" in die Rente eingezahlt. Meine Partnerin ist aufgrund ihrer diversen Erkrankungen jetzt schon Frührentnerin, durch ihre früheren nur Mini-Jobs (sie hat schon seit langem gesundheitliche Probleme) bekommt sie nur eine kleine Rente.
Angenommen, wir würden jetzt heiraten: Wie wird sich das auf meine Rente (falls es zu einer Scheidung kommen sollte) auswirken? Angerechnet wird doch nur das, was ich zukünftig in die Rentenkasse einzahle, oder?
Ja, alles was Sie während der Ehezeit erwirtschaften.

von
Eheberater

Noch nicht verheiratet und schon über Auswirkungen einer Scheidung nachdenken. Super Voraussetzungen für eine glückliche Ehe. Wie verrückt muss man sein, um sich solche Gedanken zu machen?

von
Eheanbahnung

Zitiert von: Eheberater
Noch nicht verheiratet und schon über Auswirkungen einer Scheidung nachdenken. Super Voraussetzungen für eine glückliche Ehe. Wie verrückt muss man sein, um sich solche Gedanken zu machen?
Drum prüfe, wer sich ewig bindet, ob sich nicht doch was besseres... äh Herz zu Herzen findet!

Experten-Antwort

Guten Tag Frederick,
im Fall einer Scheidung wird ein Versorgungsausgleich durchgeführt. Dabei findet im Grunde ein Zugewinnausgleich statt. Es wird also dafür gesorgt, dass Ihre Renten- und Versorgungsanwartschaften und die Ihre Ehefrau während der Ehe gleich hoch sind. Dieser Ausgleich findet nur für Anwartschaften, die in der Ehe erworben wurden, statt.

Interessante Themen

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.

Altersvorsorge 

Selbstständige: Altersvorsorge pfändungssicher machen

Selbständige können von 2022 an mehr Geld pfändungssicher fürs Alter sparen. Dafür müssen sie aber handeln.