Rentenversicherung

von
Anna Lennon

Lebe seit 1986 in Amerika und
und habe die amerikanische
Staatsbuergerschaft angenommen.Habe in Deutschland 11 Jahre gearbeitet, habe ich einen Anspruch auf Rentenversicherung fuer die Zeit die ich in Deutschland gearbeitet habe. Anna Lennon

von
Anspruch

Yeah, u have.

von
-

Upps, der hier ursprünglich verlinkte Inhalt steht nicht mehr zur Verfügung! Bitte nutzen Sie unsere Forensuche.

von
John Lennon

Diese Frage ist an den Britischen Träger zu richten.
Greets
JL

von
Rosanna

Hallo Anna Lennon,

ja, Sie haben bei Erreichen der Regelaltersgrenze einen Anspruch auf die Regelaltersrente.

Zuständig ist die DRV Bund (wenn früher bei der BfA versichert) oder die DRV in Hamburg (wenn früher bei einer LVA versichert). Siehe auch og. Link der DRV.

MfG Rosanna.

Experten-Antwort

Mit den USA hat Deutschland ein bilaterales SV-Abkommen.
Danach werden die Arbeitszeiten von beiden Ländern für die jeweilige Rente angerechnet. Z.B.: Für die große Wartezeit von 35 Jahren in Deutschland werden die 11 Jahre in Deutschland und die möglichen Zeiten in den USA zusammengerechnet, haben Sie noch 24 Jahre in den USA erwirtschaftet, könnten Sie in Deutschland z. B. die Altersrente für langjährige Menschen mit 63 beantragen.