Rentenversicherungspflicht bei unterrichtender selbständiger Tätigkeit

von
leo

Unterliege ich, wenn ich als selbständiger Freiberufler im Rahmen des Hinzuverdienstes (6.300,00 Euro im Jahr in Bezug auf die Erwerbsminderungsrente) unterrichte, der Rentenversicherungspflicht?

von
Fortitude one

Hallo Leo,

schauen Sie mal hier:

Wer ist pflichtversichert?
Entscheidung kraft Gesetzes

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/2_Rente_Reha/01_Rente/01_allgemeines/01_wer_ist_pflichtversichert/00_wer_ist_pflichtversichert_node.html

Beste Grüße und bestmögliche Gesundheit.

von
Fastrentner

??? Was hat der Hinzuverdienst eines Selbständigen mit einer evtl. Versicherungspflicht zu tun?
Ich glaube Sie werfen da einiges durcheinander!

von
W*lfgang

Zitiert von: leo
Unterliege ich, wenn ich als selbständiger Freiberufler im Rahmen des Hinzuverdienstes (6.300,00 Euro im Jahr in Bezug auf die Erwerbsminderungsrente) unterrichte, der Rentenversicherungspflicht?

Hallo leo,

Sie sind in dieser selbständigen Tätigkeit bereits pflichtversichert, wenn Ihr steuerrechtlich Gewinn aus dieser Tätigkeit 5400 EUR jährlich überschreitet.

Die Hinzuverdienstgrenze neben Rentenbezug von 6300 ist eine ganz andere Baustelle, die betrifft ausschließlich die Höhe Ihrer Rente - keine Kürzung, wenn Sie eingehalten wird.

Daneben ist natürlich aus Rentensicht zu bewerten, in welchem zeitlichen Umfang die Tätigkeit ausgeübt wird, ob es hier nicht zu 'Neubewertung' Ihres tatsächlichen Leistungsvermögens kommen kann - mit dem Ergebnis: halbe EM-Rente oder gänzlicher Wegfall.

Sie sind auf jeden Fall verpflichtet, der DRV die Tätigkeit als solche anzuzeigen, auch wenn Sie die Hinzuverdienstgrenzen einhalten.

Tipp: schildern Sie der DRV doch einfach, was Sie beruflich vorhaben und ob es dann im Rahmen der EM-Rente zu 'Problemen' kommen kann. Daneben wäre die Anzeige einer versicherungspflichtigen selbständigen Tätigkeit sowieso erforderlich!

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo leo,

ja, grundsätzlich besteht Versicherungspflicht.

Bitte senden Sie das Formular V0020 vollständig ausgefüllt und unterschrieben an Ihren zuständigen Rentenversicherungsträger.

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/04_
formulare_und_antraege/_pdf/V0020.pdf?__
blob=publicationFile&v=19