Rentenversicherungspflicht für Dozenten in der beruflichen Erwachsenenbildung

von
M

Guten Tag,
ich hätte mal eine Frage:
Ist ein Dozent RV-Pflichtig wenn er in der beruflichen Erwachsenenbildung tätig ist (Umschulungsmaßnahmen, Trainingsmaßnahmen)?

Kann er seinen RV-Beitrag nach dem zu versteuernden Einkommen berechnen lassen?

Vielen Dank

Experten-Antwort

Selbständig tätige Lehrer (Dozenten), die im Zusammenhang mit ihrer selbständigen Tätigkeit keinen versicherungspflichtigen Arbeitnehmer beschäftigen, sind nach § 2 Satz 1 Nr. 1 SGB VI in der Rentenversicherung versicherungspflichtig. Nach § 190a Abs. 1 SGB VI besteht die Verpflichtung, sich innerhalb von drei Monaten nach der Aufnahme der selbständigen Tätigkeit beim zuständigen Rentenversicherungsträger zu melden. Die Zahlung von einkommensgerechten Beiträgen ist möglich. Grundlage der Beitragsberechnung ist das Arbeitseinkommen. Darunter versteht man den Gewinn aus einer selbständigen Tätigkeit laut Einkommensteuerrecht.