Rentenversicherungspflicht für freie Mitarbeiter in einer Physiopraxis

von
Ingo

Hallo,
ich habe da mal eine wichtige Frage:
Ich bin gelernter Physiotherapeut und arbeite auf freier Mitarbeiterbasis in einer Physiopraxis. Da ich einen Vertrag auf Stundenbasis habe und entsprechend mit der Praxis abrechne, erbringe ich aus meiner Sicht ledigli ch ein Dienstleistung. Für meine Altersversorgung habe ich eine private Rentenversicherung abgeschlossen.
Meine Frage nun, muss ich Rentenbeiträge in die staatliche Rentenversicherung einzahlen bzw. läuft die Erbringung meiner Dienstleistung unter der ärztlichen Verordnung?

von
Sabine

Hallo Ingo,

Upps, der hier ursprünglich verlinkte Inhalt steht nicht mehr zur Verfügung! Bitte nutzen Sie unsere Forensuche.
Physiotherapeut
Versicherungspflichtig (wenn überwiegend auf ärztliche Anweisung tätig. Aber mit versicherungspflichtigen Angestellten über 400 Euro nicht versicherungspflichtig).

Gruß, Sabine

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Aktien: 5 häufige Fehler

Beim Investieren in Fonds und Aktien kann viel schiefgehen. Was hilft, kein Geld zu verlieren.

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.