Rentenversicherungspflichtig als Selbständiger im Nebenerwerb

von
Fragesteller

Ich bin hauptberuflich als Angestellte tätig und hierfür rentenversicherungspflichtig. Muss ich zusätzliche Rentenbeiträge als Selbstständige einzahlen, wenn ich im Nebenerwerb ein Gewerbe anmelde (ca. 6 Stunden wöchentliche Tätigkeit) und hauptsächlich für einen Auftraggeber tätig bin?

von
Keith Moon

Haupt- oder nebenberuflich Selbständige mit nur einem Auftraggeber unterliegen dann der Versicherungspflicht, wenn der Gewinn aus der selbständigen Tätigkeit die Geringfügigkeitsgrenzen (derzeit 400 EUR monatlich) überschreitet. Auf die wöchentliche Arbeitszeit kommt es seit dem 01.04.2003 nicht mehr an.

von Experte/in Experten-Antwort

Versicherungspflicht für selbständig Tätige mit nur einem Auftraggeber ist nicht davon abhängig, ob diese neben einer Hauptbeschäftigung ausgeübt wird.

Beiträge werden u.a.dann fällig, wenn der Gewinn aus der Tätigkeit die Geringfügigkeitsgrenze von 400 Euro aus der selbständigen Tätigkeit überschritten wird.